Neue Ökodesign-Richtlinie der EU: Längere Lebenszeit für Elektrogeräte

News von anwalt.org, veröffentlicht am 15. Januar 2019

Europäische Union. Die EU-Kommission hat eine neue Ökodesign-Richtlinie für Elektrogeräte festgelegt, mit dem Ziel, die Lebensdauer von Elektrogeräten zu verlängern und damit den Wegwerftrend in der Bevölkerung zu stoppen.

Was sieht die neue Ökodesign-Richtlinie der EU vor?

Die neue Ökodesign-Richtlinie soll dafür sorgen, dass sich die Lebensdauer von Elektrogeräten verlängert.
Die neue Ökodesign-Richtlinie soll dafür sorgen, dass sich die Lebensdauer von Elektrogeräten verlängert.

Wir leben in einer Wegwerfgesellschaft – alles, was kaputt oder schon zu alt ist, landet im Müll. Dieser Vorgehensweise will die EU-Kommission nun einen Riegel vorschieben – mit einem neuen Gesetz. Betroffen sind Elektrogeräte wie zum Beispiel Fernseher, Wasch- oder Spülmaschinen, Kühlschränke und auch Leuchtmittel.

Doch welche Vorschriften gibt es nun durch die neue Ökodesign-Richtlinie? Folgende Maßnahmen sollen durch diese ergriffen werden:

  • Geräte sollen in Zukunft leichter reparierbar sein – der Austausch von defekten Teilen durch Ersatzteile soll mit normalen Werkzeugen möglich sein, aber weiterhin vorwiegend durch professionelle Reparateure durchgeführt werden.
  • Hersteller sollen Ersatzteile außerdem für mindestens sieben Jahre in einem solchen Umfang zur Verfügung stellen, dass für diese Zeit keine Mängel bestehen.
  • Informationen, welche für die Reparatur erforderlich sind, sollen frei verfügbar sein.
  • In Bezug auf Leuchtmittel wurde festgelegt, dass LEDs nicht mehr fest verbaut werden sollen. Das sorgt dafür, dass nicht gleich die ganze Lampe bei einem Defekt weggeschmissen werden muss.

Die neue Ökodesign-Richtlinie wird vor allem von Umwelt- und Verbraucherschutzorganisationen sehr begrüßt. Ob sie erfolgreich ist, hängt jedoch von den Verbrauchern ab. Denn ob ein Gerät repariert wird oder in den Müll wandert, liegt letztendlich in ihrer Hand. Und Ersteres ist in der Regel nur der Fall, wenn die Reparaturkosten nicht die Neuanschaffungskosten übersteigen.

Was ist die Ökodesign-Richtlinie eigentlich?

Welche Änderungen bringt die neue Ökodesign-Richtlinie mit sich?
Welche Änderungen bringt die neue Ökodesign-Richtlinie mit sich?

Durch Inkrafttreten der Ökodesign-Richtline sollte ursprünglich die Energieeffizienz verbessert werden und elektronische Geräte umweltverträglicher gemacht werden. In Deutschland wird diese durch das Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz (EVPG) durchgesetzt.

Angewendet wird dieses nicht nur mehr auf energiebetriebene Produkte, sondern auch solche, die eine Rolle beim Energieverbrauch von anderen Systemen spielen wie z. B. wassersparende Wasserhähne oder Duschköpfe.

Die neue Ökodesign-Richtlinie soll zum September 2019 in Kraft treten.

Bildnachweise: fotolia.com/© Petra Nowack, fotolia.com/© Art Photo Picture

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Neue Ökodesign-Richtlinie der EU: Längere Lebenszeit für Elektrogeräte
Loading...

Weitere News

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.