Anwaltssuche – Finden Sie den richtigen Anwalt

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 8. November 2020

Herzlich Willkommen auf Anwalt.org! Hier erhalten Sie ausführliche Informationen über Recht und Gesetz in Deutschland sowie neueste Nachrichten über Urteile, Gesetzesvorhaben, -änderungen uvm.! Sind Sie auf der Suche nach einem Rechtsanwalt, finden Sie in unserem umfangreichen Rechtsanwaltsverzeichnis verschiedene Anwälte in Ihrer Nähe!

Neue Nachrichten:

Beliebte Themen

Wie und wann kann Ihnen ein Rechtsanwalt helfen?

In welchen Bereichen kann ein Anwalt helfen?
In welchen Bereichen kann ein Anwalt helfen?

Möchten Sie sich scheiden lassen und Fragen zum Sorgerecht klären? Hatten Sie einen Unfall oder wollen Sie Klage wegen einer Sachbeschädigung einlegen? Gibt es Schwierigkeiten mit einem Miet-, Arbeits- oder Kaufvertrag? Sind Sie überfallen oder bestohlen worden?

In solchen Angelegenheiten kann Ihnen ein Rechtsanwalt weiterhelfen. Denn bei einem Anwalt können Sie sich alle Informationen rund um Ihre rechtlichen Belange holen, er berät Sie und wägt zusammen mit Ihnen die Erfolgsaussichten ab, bevor zum Beispiel ein Einspruch eingelegt oder der Gang vor Gericht veranlasst wird.

Empfehlenswert ist es, bereits vor dem Eintritt des Ernstfalls einen Rechtsanwalt aufzusuchen. Je eher sich nämlich der Anwalt mit der Materie auseinandersetzen kann, können auch die zu klärenden Angelegenheiten in Zaum gehalten und vor allem aber Kosten minimiert werden. Weiterhin können Sie bei einer rechtzeitigen seriösen und qualifizierten Unterredung mit einem Rechtsanwalt oftmals Gerichtsprozesse vermeiden.

Ausbildung zum Rechtsanwalt

Anwälte sind akademisch ausgebildete Juristen. Daher haben Rechtsanwälte ein laut Regelstudienzeit 9-semestriges Studium der Rechtswissenschaften bzw. Jura absolviert. In Deutschland umfasst diese universitäre Lehre zwei Stufen: zum einen das Studium und zum anderen eine zweijährige Praxiszeit in verschiedenen juristischen Arbeitsgebieten. Diese beiden Abschnitte werden jeweils mit einem sogenannten Staatsexamen geprüft und abgeschlossen. Dabei wird der zukünftige Rechtsanwalt in den drei großen Rechtsgebieten Strafrecht, Zivilrecht und öffentliches Recht ausgebildet.

Nach Abschluss des Studiums ist der Absolvent ein sogenannter Volljurist und kann nun jeden klassischen Job im Bereich des Rechts aufnehmen. Die Spezialisierung und eventuelle Ernennung zum Fachanwalt durch einen bestimmten Titel können Anwälte dann erst im Laufe des Berufslebens erwerben.

Aufgaben der Rechtsanwälte

Aufgabe des Anwalts ist die Vertretung vor Gericht
Aufgabe des Anwalts ist die Vertretung vor Gericht

Lange schon ist die Vertretung vor Gericht nicht mehr die einzige Angelegenheit eines Anwalts. In den Vordergrund treten immer mehr die Beratungstätigkeit sowie auch außergerichtliche Verfahrenslösungen für ihre Mandanten. Zu den Aufgabengebieten von Rechtsanwälten gehören zum Beispiel:

  • Verträge ausarbeiten und prüfen (bspw. Kauf-, Miet- oder Pachtverträge)
  • Rechtsberatung auf verschiedensten Gebieten (bspw. Familienrecht, Unterhaltsfragen, Steuerrecht, Nachlassverwaltung, Arbeitsrecht, Verkehrsrecht, Urheberrecht)
  • Erstellen von Gutachten
  • Klärung von Zweifeln und Aufarbeitung von Lösungen zum Beispiel in einer außergerichtlichen Einigung
  • Vertretung und Verteidigung vor Staatsanwaltschaften, Behörden und dem Gericht
  • Abwicklung von Versicherungsproblematiken, bspw. bei einem Unfall oder im Krankheitsfall

Kosten für einen Rechtsanwalt

Die Frage nach dem Kostenaufwand sollten Sie bereits beim ersten Kontakt mit dem Rechtsanwalt klären. Meistens kann der Anwalt jedoch nur ungefähre Aussagen zum Gebührenaufwand geben, da im Vorfeld manchmal nicht einzusehen ist, in wie vielen Instanzen die Angelegenheit zu klären sein wird.

Auf der sicheren Seite sind diejenigen Betroffenen, die eine Rechtsschutzversicherung haben. Bei finanziellen Risiken im juristischen Bereich, wie beispielsweise bei einer gerichtlichen Auseinandersetzung, übernimmt diese Versicherung im besten Fall Ihre gesamten Anwalts- und Gerichtskosten – ebenso die gegnerischen Prozesskosten im Falle einer Niederlage.

Im Notfall können Sie mit Hilfe eines Rechtsanwalts auch einen Antrag auf Gerichtskostenbeihilfe stellen. Wird dieser bewilligt, greift der Staat Ihnen finanziell unter die Arme. Diese Prozesskostenbeihilfe steht in der Regel allen Personen zu, die aus persönlichen und wirtschaftlichen Gründen die Kosten für einen Anwalt bzw. einen Prozess nicht aufbringen können, weil sie ein zu niedriges Einkommen haben. Dann wird zur finanziellen Unterstützung Gerichtskostenbeihilfe gewährt. Das kann zum Beispiel eine Teilzahlung sein, bei der die Kosten in Raten zurückzuzahlen sind, aber auch die gesamte Übernahme der Gebühren des Gerichtsverfahrens ist möglich.

Rechtsanwalt suchen – Hilfe, Beratung und Rechtsbeistand finden

Beratung durch einen Rechtsanwalt
Beratung durch einen Rechtsanwalt

Wenn Sie sich Klarheit darüber verschafft haben, zu welchem Zweck Sie einen Anwalt benötigen, dann kann es nützlich sein, sich bei Freunden, Bekannten oder der Familie umzuhören. Ebenso gibt die Anwaltskammer Auskunft über Anwälte in Ihrer Nähe. Unter Fachanwälten sollte darauf geachtet werden, dass ein Rechtsanwalt nicht mehr als bis zu drei Fachanwaltstitel tragen darf. Nur dann sprechen diese Spezialisierungen im Regelfall für eine gute Kanzlei.

Die Homepage einer Kanzlei kann oftmals auch schon viel über den jeweiligen Anwalt aussagen. Gleicherweise lohnt es sich zu guter Letzt in der Rechtsanwaltskanzlei selbst genauer hinzugucken: Ist das Büro sauber und ordentlich? Ein guter Rechtsanwalt gibt Ihnen auf Nachfrage Informationen darüber, ob er Erfahrungen in dem für Sie relevanten Rechtsbereich hat und kann Ihnen eine grobe Aufstellung der anfallenden Kosten anfertigen. Diese Auskunft sollte für Sie im besten Fall kostenlos sein, damit Sie ohne Druck über Ihre Anwaltssuche entscheiden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (85 Bewertungen, Durchschnitt: 3,72 von 5)
Anwaltssuche – Finden Sie den richtigen Anwalt
Loading...