Familienzusammenführung: Die Familie wieder vereinen

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 20. Juli 2020

familienzusammenfuehrung
Familienzusammenführung: Die Familie wieder vereinen
Familienzusammenführung: Ob Kindernachzug oder Ehegattennachzug, die Familie ist wieder vereint!

Familienzusammenführung: Ob Kindernachzug oder Ehegattennachzug, die Familie ist wieder vereint!

Allein in einem fremden Land, während Ehepartner und Kinder im Heimatland warten: Dieses Szenario ist für die meisten Menschen mit Familie ein Alptraum. Doch oftmals lassen nationale Bestimmungen zumindest zeitweilig keine anderen Möglichkeiten offen.

Spätestens, wenn der eigene Status im neuen Land geklärt ist, können viele Ausländer einen Antrag auf Familienzusammenführung stellen und ihre Lieben auf diesem Weg wieder nah bei sich haben.

Doch welche Voraussetzungen gelten für den Familiennachzug nach Deutschland? Dürfen Flüchtlinge einen entsprechenden Antrag stellen? Und welche Rechte haben Ausländer, die dank Nachzug ins Land kommen? In diesem Ratgeber finden Sie Antworten zu den wichtigsten Fragen rund um den Familien- und Ehegattennachzug.

Die Familienzusammenführung folgt diesem Grundsatz:

Die Aufenthaltserlaubnis zur Herstellung und Wahrung der familiären Lebensgemeinschaft im Bundesgebiet für ausländische Familienangehörige (Familiennachzug) wird zum Schutz von Ehe und Familie gemäß Artikel 6 des Grundgesetzes erteilt und verlängert. (§ 27 AufenthG)

Wer kann einen Antrag auf Familienzusammenführung stellen?

Zur Familienzusammenführung sind viele Unterlagen nötig.

Zur Familienzusammenführung sind viele Unterlagen nötig.

Eine Voraussetzung des Familiennachzugs ist, dass ein Familienangehöriger eine entsprechende Aufenthaltserlaubnis besitzt. Hier sind zwei Fälle möglich:

  • Derjenige ist Deutscher
  • Derjenige ist Ausländer und hat eine Aufenthaltserlaubnis

Je nachdem, welche Konstellation zutrifft, greifen andere Regelungen.

Grundsätzlich finden sich alle Richtlinien zum Familien- und Ehegattennachzug in den Paragraphen 28 bis 30 des Aufenthaltsgesetzes (AufenthG).

(1) Die Aufenthaltserlaubnis ist dem ausländischen

  1. Ehegatten eines Deutschen,
  2. minderjährigen ledigen Kind eines Deutschen,
  3. Elternteil eines minderjährigen ledigen Deutschen zur Ausübung der Personensorge

zu erteilen, wenn der Deutsche seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Bundesgebiet hat. (§ 28 AufenthG)

(1) Für den Familiennachzug zu einem Ausländer muss

  1. der Ausländer eine Niederlassungserlaubnis, Erlaubnis zum Daueraufenthalt – EU, Aufenthaltserlaubnis oder eine Blaue Karte EU besitzen und
  2. ausreichender Wohnraum zur Verfügung stehen. (§ 19 AufenthG)

Es wird deutlich, dass eine Familienzusammenführung zu einem deutschen Staatsbürger deutlich leichter zu gestalten ist, als der Familiennachzug zu Ausländern in Deutschland.

Der Familiennachzug zu Deutschen: Ist ein Visum zur Familienzusammenführung nötig?

Viele Besucher aus anderen Ländern können nur mit einem gültigen Visum in Deutschland einreisen. Für kurze Besuche eignen sich Touristenvisa, für längere oder dauerhafte Aufenthalte ist diese Visumsform nicht ausreichend.

Laut Ausländerrecht ist zum Familiennachzug meist ein Visum nötig.

Laut Ausländerrecht ist zum Familiennachzug meist ein Visum nötig.

Vereint sich eine Familie wieder, möchten die im Ausland verbliebenen Angehörigen selbstverständlich unbegrenzt bei ihrem in Deutschland lebenden Familienmitglied bleiben.

Ein entsprechender Antrag auf Aufenthaltsgenehmigung kann jedoch meist nur dann erfolgen, wenn sich die Antragsteller schon hierzulande aufhalten.

Aus diesem Grund ist für eine erfolgreiche Familienzusammenführung vorab ein Visum zur Einreise nötig. Dieses muss bei der Auslandsvertretung Deutschlands im Heimatland der Familien beantragt werden – also bei der deutschen Botschaft.

Die entsprechende Behörde verlangt eine Reihe von Nachweisen, bevor Sie eine Entscheidung bezüglich des Visums trifft. Da oftmals Originaldokumente verlangt werden, kann das deutsche Familienmitglied die passenden Nachweise ebenfalls bei der zuständigen Ausländerbehörde vorlegen.

Folgende Nachweise sind mindestens zu erbringen:

  • Nachweis, dass der/die Zuziehende Grundkenntnisse der deutschen Sprache erlangt hat. Verlangt wird hier das Niveau A1 des Goethe-Instituts
  • Kopie des Personalausweises
  • Eine formlose Einladung des in Deutschland lebenden Familienmitglieds
  • Beim Nachzug eines Ehegatten: Heiratsurkunde
  • Drei Passbilder des Antragsstellers
Da Ausländerbehörden und Botschaften in Sachen Visum für die Familienzusammenführung Hand in Hand arbeiten, können die notwendigen Unterlagen bei beiden Behörden vorgelegt werden.

Wird dem Visumsantrag zugestimmt, ist eine Einreise nach Deutschland für die Familien möglich. Doch Vorsicht: An diesem Punkt wurde noch keine Aufenthaltserlaubnis erworben – lediglich ein Visum.

Zu Ausländern in Deutschland ziehen: Diese Nachweise sind erforderlich

Das Prinzip funktioniert ähnlich, wenn Familienangehörige zu einem Nicht-Deutschen ziehen möchten, der eine Aufenthaltserlaubnis hierzulande besitzt. Allerdings verlangt das Recht hier nach deutlich mehr Nachweisen, bevor ein entsprechendes Visum zum Ehegatten- oder Kindernachzug erteilt wird.

Zum einen muss ausreichend Wohnraum für die ganze Familie vorhanden sein. Hier können Sie beispielsweise einen Mietvertrag vorlegen. Zudem muss gewährleistet sein, dass der Lebensunterhalt für alle gesichert ist. Hier dient in der Regel ein Arbeitsvertrag oder eine Steuererklärung als Nachweis.

Kann die Person, zu welcher Familienmitglieder ziehen wollen, nicht für den Unterhalt aufkommen, wird laut Ausländerrecht die Familienzusammenführung in der Regel verweigert. Dies ist besonders dann der Fall, wenn derjenige Arbeitslosengeld II (Hartz IV) bezieht. Allerdings können selten Härtefallentscheidungen getroffen werden.

Der Familiennachzug für Flüchtlinge: Voraussetzungen und Fristen

Flüchtlinge dürfen eine Familienzusammenführung beantragen.

Flüchtlinge dürfen eine Familienzusammenführung beantragen.

Ist das Asylverfahren endlich durchlaufen, möchten viele Flüchtlinge so schnell wie möglich mit ihrer Familie vereint sein.

Leben beispielsweise Kinder oder Ehepartner noch in ihrem Heimatland, können Asylberechtigte diese auf Antrag nach Deutschland holen.

Allerdings ist dies nicht für jede Form der Aufenthaltsgestattung möglich: Es gelten enge Richtlinien zur Familienzusammenführung für Flüchtlinge.

Welcher Status berechtigt Flüchtlinge zum Familiennachzug?

Flüchtlinge, die sich in Deutschland aufhalten, können verschiedene Status aufweisen:

Je nachdem, welchen Status Sie haben, können Sie eine Familienzusammenführung beantragen, oder nicht.

Asylberechtigte und Flüchtlingsstatus

Haben Sie eine Asylberechtigung oder einen Flüchtlingsstatus erhalten, dürfen Sie Ihre nahe Verwandschaft auf Antrag in Deutschland einreisen lassen. Dies betrifft allerdings nur Ehepartner und Kinder – bzw. Eltern für minderjährige Flüchtlinge.

Entferntere Verwandte fallen also nicht unter diese Regelung und müssen sich, um eine Aufenthaltserlaubnis zu erhalten, regulär um ein Visum bemühen.

Für Asylberechtigte und anerkannte Flüchtlinge sind zwei Fälle voneinander zu unterscheiden:

  • Sie stellen den Antrag auf Familienzusammenführung binnen drei Monate nach der Anerkennung
  • Der Antrag wird nach mehr als drei Monaten gestellt

Im ersten Fall entfallen bestimmte Beschränkungen und Ihre Familienangehörige erhalten ein sogenanntes „Familienasyl“ leichter. Dieses greift im Übrigen auch, wenn sich alle Mitglieder bereits in Deutschland aufhalten, aber manche noch keine eigene Aufenthaltserlaubnis bekommen haben.

Die entsprechenden Rechtsgrundlagen sind im § 29 AufenthG festgehalten:

(2) Bei dem Ehegatten und dem minderjährigen ledigen Kind eines […] kann von den Voraussetzungen des § 5 Absatz 1 Nummer 1 und des Absatzes 1 Nummer 2 abgesehen werden. In den Fällen des Satzes 1 ist von diesen Voraussetzungen abzusehen, wenn

  1. der im Zuge des Familiennachzugs erforderliche Antrag auf Erteilung eines Aufenthaltstitels innerhalb von drei Monaten nach unanfechtbarer Anerkennung als Asylberechtigter oder unanfechtbarer Zuerkennung der Flüchtlingseigenschaft oder subsidiären Schutzes oder nach Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis nach § 23 Absatz 4 gestellt wird und
  2. die Herstellung der familiären Lebensgemeinschaft in einem Staat, der nicht Mitgliedstaat der Europäischen Union ist und zu dem der Ausländer oder seine Familienangehörigen eine besondere Bindung haben, nicht möglich ist.
Experten empfehlen daher, den entsprechenden Antrag so schnell wie möglich zu stellen.
Dank Kindernachzug bleiben eine Familiengemeinschaft bestehen.

Dank Kindernachzug bleiben eine Familiengemeinschaft bestehen.

Verstreichen mehr als drei Monate vom Zeitpunkt der Anerkennung an, müssen Sie deutlich mehr Nachweise erbringen, bevor Ihre Familie sich Ihnen anschließen kann. Es gilt zu beweisen, dass Sie ohne Hilfe für Ihre Familie aufkommen können. Dazu zählt, dass Sie genug Geld verdienen, ausreichend Wohnraum vorweisen können und die gesetzlich verpflichtende Krankenversicherung Ihrer Angehörigen finanzieren können.

Außerdem müssen Ihre Familienmitglieder die deutsche Sprache zu einem gewissen Grad beherrschen und dies auch nachweisen. An dieser Stelle wird darauf geachtet, dass sich diejenigen zumindest rudimentär auf Deutsch verständigen können. Verlangt wird das Sprachniveau A1. Möchten Sie Kinder unter 16 Jahren nach Deutschland holen, entfällt die Pflicht zum Sprachnachweis.

All diese Voraussetzungen sind zu Familienzusammenführung jedoch nicht notwendig, wenn Sie den Antrag innerhalb der ersten drei Monate nach Anerkennung Ihres Asylstatus stellen

Subsidiär Schutzberechtigte

Als subsidiär Schutzberechtigter bekommen Sie eine Aufenthaltserlaubnis für ein Jahr, danach muss Ihr Status erneut geprüft werden. Bis Anfang 2016 hatten auch Menschen mit diesem Status das Recht auf Familienzusammenführung.

Gemäß § 104 Absatz 13 AufenthG ist ein Familiennachzug zu Personen, die nach dem 17. März 2016 eine Aufenthaltsgenehmigung als subsidiär Schutzberechtigter erhalten haben, bis zum Stichtag des 16. März 2018 nicht möglich. Das heißt: Personen, denen der subsidiäre Schutz bereits zuerkannt wurde und die eine Aufenthaltserlaubnis bis zum 17. März 2016 erhalten haben, können den Familiennachzug sofort beantragen.

Befinden sich Ihre Angehörige allerdings in einem Flüchtlingscamp in dem Libanon, der Türkei oder in Jordanien, kann Ihre Familie womöglich in einem sogenannten „Kontingent“ Zugang nach Deutschland erlangen.

Auch eine sogenannte „humanitäre Entscheidung“ kann dazu führen, dass ein Familien- oder Ehegattennachzug innerhalb der ersten zwei Jahre erlaubt wird. Dies wird von der zuständigen Ausländerbehörde entschieden.

Übrigens: Auch, wenn der subsidiär Schutzberechtigte minderjährig und allein in Deutschland ist, hat er in den ersten zwei Jahren kein Anrecht auf eine Familienzusammenführung.

Deutsches und Europäisches Recht im Konflikt

Erst Anfang 2016 wurden für die Familienzusammenführung die Voraussetzungen erschwert – bzw. für subsidiär Schutzberechtigte nahezu unüberwindbar gestaltet. Rechtsexperten sehen in dem Asylpakets II allerdings einen Verstoß gegen eine Europäische Richtlinie (2011/95/EU).

Diese hält nämlich fest:

(2) Sofern nichts anderes bestimmt wird, gilt dieses Kapitel sowohl für Flüchtlinge als auch für Personen mit Anspruch auf subsidiären Schutz. (Art. 20)
(1) Die Mitgliedstaaten tragen dafür Sorge, dass der Familienverband aufrechterhalten werden kann. (Art. 23)
Es ist daher nicht auszuschließen, dass die Regelung für subsidiär Schutzberechtigte rechtlich noch einmal überprüft wird.

Sollte ein Rechtsanwalt die Familienzusammenführung für Flüchtlinge in die Wege leiten?

Ein Familiennachzug ist mit Rechtsanwalt meist leichter zu erreichen.

Ein Familiennachzug ist mit Rechtsanwalt meist leichter zu erreichen.

Oftmals führt ein Antrag auf Familiennachzug dazu, dass die kontaktierte Ausländerbehörde eine erneute Prüfung des Asylstatus beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) erbittet.

Findet beispielsweise eine Re-Evaluierung Ihres Falles statt und Ihr Status wird auf den subsidiären Schutz begrenzt, kann Ihre Familie nicht nachkommen.

Stellt ein Rechtsexperte – etwa ein Fachanwalt für Migrationsrecht – den Antrag an Ihrer Stelle, kann obiges Szenario vermieden werden.

Seit der Verabschiedung des Asylpaket II werden mehr Flüchtlinge als subsidiär schutzberechtigt eingestuft – sodass die Zahl derjenigen, die einen Anspruch auf Familiennachzug haben, proportional sinkt.

Antrag stellen: Welche Unterlagen sind für eine Familienzusammenführung notwendig?

Der erste Schritt ist geschafft: Ihre Familie hat ein Visum bekommen und konnte damit in Deutschland einreisen. Nun ist es an der Zeit, eine Aufenthaltsgenehmigung aufgrund des Familiennachzuges zu beantragen.

An dieser Stelle wird noch einmal geprüft, ob zum Kinder- oder Ehegattennachzug die Voraussetzungen erfüllt sind. Den „Antrag auf Erteilung einer Aufenthaltserlaubnis“ reichen Sie bei der zuständigen Ausländerbehörde ein.

Folgende Unterlagen sind zusätzlich vorzulegen:

  • Pass – bei Kindern der Kinderpass
  • Gültiges Einreisevisum
  • Geburtsurkunde des Kindes
  • Nachweis der Deutschkenntnisse oder Anmeldung in einer Sprachschule
  • Schulbescheinigung für schulpflichtige Kinder – eine Aufnahmeerklärung einer Schule reicht ebenfalls aus
  • Nachweis der Krankenversicherung
  • Biometrisches Passbild

Findet die Familienzusammenführung zu einem in Deutschland lebenden Ausländer statt, müssen die weiteren Voraussetzungen ebenfalls erneut überprüft werden:

  • Nachweis, dass genug Wohnraum zur Verfügung steht – Mietvertrag o.Ä.
  • Nachweis, dass der Lebensunterhalt Aller gesichert ist – Arbeitsvertrag oder Steuerbescheid
Für eine Familienzusammenführung sind meist Deutschkenntnisse nötig.

Für eine Familienzusammenführung sind meist Deutschkenntnisse nötig.

Beachten Sie: Jeder einzelne Fall wird genauestens von der Behörde überprüft. Je nach Situation können noch weitere Dokumente verlangt werden.

Ein entsprechender Aufenthaltstitel kann höchstens für die Dauer ausgestellt werden, in welcher der in Deutschland Lebende verweilen darf.

Haben Sie als Familienvater beispielsweise eine Aufenthaltserlaubnis für drei Jahre, dürfen Ihre nachgezogenen Familienmitglieder nicht länger als Sie hierzulande bleiben. In der Regel enden somit alle Aufenthaltstitel Ihrer Familie zum selben Zeitpunkt.

Wie wird bei einer Familienzusammenführung eine Krankenversicherung erlangt?

Hierzulande gilt eine gesetzliche Krankenversicherungspflicht. Ein entsprechender Nachweis muss bei der Antragsstellung auf ein Aufenthaltsrecht vorgelegt werden. Doch wie kommen neu zugezogene Ausländer an eine solche Versicherung?

An dieser Stelle greift die Familienversicherung. Ob Ehepartner oder Kinder: Sie können Ihre Familienmitglieder bei sich mitversichern lassen. Dazu sollten Sie Ihre Versicherung kontaktieren und einen entsprechenden Antrag stellen. Sobald der Zugezogene eine eigene Arbeit aufnimmt, welche mit mehr als 400 Euro vergütet wird, muss er eine eigene Krankenversicherung aufnehmen.

Welche Rechte haben Zugezogene?

Ziel einer Familienzusammenführung ist es nicht nur, eine bestehende Familie wieder zu vereinen – vielmehr sollen alle Mitglieder die Möglichkeit haben, sich hierzulande zu integrieren. Dazu gehört auch, dass eine Arbeit aufgenommen werden kann.

Sofern jene Person, welche die Familienzusammenführung ermöglichte – indem sie eine Aufenthaltserlaubnis erlangte – arbeiten darf, haben auch Zugezogene ein Recht auf Arbeit. Dies gilt allerdings erst ab Vollzug von dem Familiennachzug – das Visum allein reicht nicht aus.

Die Bürokratie Deutschlands greift allerdings auch bei der Arbeitserlaubnis erneut: Ein entsprechender „Antrag auf Erlaubnis einer Beschäftigung“ ist bei der zuständigen Ausländerbehörde einzureichen, sobald Sie eine passende Stelle gefunden haben.

Auch bei einer Familienzusammenführung aus Asyl- und Flüchtlingsgründen dürfen in der Regel alle Familienmitglieder arbeiten. In den seltenen Fällen eines Familiennachzugs zu einem subsidiär Schutzberechtigen ist eine Arbeitsaufnahme ebenfalls möglich.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (87 Bewertungen, Durchschnitt: 3,97 von 5)
Familienzusammenführung: Die Familie wieder vereinen
Loading...

629 Gedanken zu „Familienzusammenführung: Die Familie wieder vereinen

  1. Nikola

    Sehr geehrtes Anwalt Team,

    Ich und meine Ehefrau haben serbische Staatsangehörigkeit und möchten Familienzusammenführung machen.
    Ich bin seit 9 Monaten in DE und inzwischen habe ich Urkunde als Krankenpfleger bekommen. Die Ehefrau wartet jetzt auf den Termin bei der Botschaft in Belgrad. Sonst haben wir alle Voraussetzungen: sie hat A1 Sprachkenntnisse, ich habe hier in DE 50m2 Wohnung (400 € Miete mit Nebenkosten), ich verdiene netto ab 1600 € monatlich. Das ding ist, dass ich jetzt den Arbeitgeber wechseln will. Ind größeres Konzern will mich einstellen und die haben bessere Bedingungen und bezahlen besser und ich würde am Anfang den unbefristeten Arbeitsvertrag bekommen, mit Probezeit von 6 Monaten.
    Sind diese 6 Monaten ein gesetzliches Problem bei der Familienversicherung? Dürfen sie meine Ehefrau auf Stand-by stellen bis Probezeit vorbei ist?

    Danke im voraus

    Nikola

    Antworten
    1. GERT

      Hallo
      Meine Frau lebt in Deutschland und sie hat Aufentalterlaubnis….wir sind hairatet am Oktober 2018….meine Frau ist hier vom Februar 2018.Die Ausländerbehörde sagt…wir mussen 2 Jahre warten….
      Ist normal ?
      Danke

      Antworten
      1. Anwalt.org

        Hallo GERT,

        wie im Artikel beschrieben, besteht in den ersten zwei Jahren des Aufenthalts in Deutschland kann Recht auf Familiennachzug, wenn es sich nicht um eine humanitäre Entscheidung handelt. In der Regel müssen als diese zwei Jahre abgewartet werden. Wenden Sie sich am besten an einen Anwalt für eine rechtliche Beratung, wir bieten eine solche nicht an.

        Ihr Team von anwalt.org

        Antworten
  2. Sissy

    Hallo,
    Ich bin seit 2 Jahren nach Muslimischen recht und seit Dezember staatlich mit einem Syrer verheiratet. Wir möchten gerne seine Familie (Vater, Mutter und 3 Geschwister) nach Deutschland holen. Wir sind beide Berufstätig und hätten auch genügend Wohnraum. Ist das möglich, und wenn ja, wie? Sie können nicht zur deutschen Botschaft, da dies viel zu gefährlich ist., können wir einen Antrag in Deutschland stellen?

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Sissy,

      der Familiennachzug von Eltern und Geschwistern bei volljährigen Personen ist in der Regel nicht möglich. Für Kinder und Ehegatten kann ein Antrag in Deutschland gestellt werden. Wenden Sie sich an das zuständige Ausländeramt an Ihrem Wohnort.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
  3. Faris

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    das finde ich es sehr Hilfsreich, wenn ich so bald wie Möglich eine Antwort von Ihnen erhalte!
    Ich habe Aufenthaltstitel für drei Jahre bekommen, im April.2020 muss ich meinen Aufenthaltstitel erneuen!
    Zur Zeit mache ich eine Ausbildung seit 01.08.2018 und Mein Lohn ist pro Monat 750 Euro Brutto!
    Eine Wohnung habe ich ebenfalls!
    Ich bin jetzt verheiratet und will meine Frau hierher bringen/Familiennachzug!

    Meine Frage ist: ob ich meine Frau hierher bringen kann, obwohl meine Lohn niedrig ist?

    wenn ja:
    Was soll ich machen und was sind die Voraussetzung in dieser Situation?

    Vielen Dank im Voraus

    Mit freundlichen Grüßen
    R. faris

    Antworten
  4. Ulli G.

    Guten Tag
    Ich bin Deutscher Staatsbürger meine Frau Filippina,wir haben letztes Jahr auf den Philippinen geheiratet.In kürze hat meine Frau einen Termin bei der Deutschen Botschaft zur beantragung des Familienzusammenführungs Visa.
    Ich muss da jetzt eine formlose Einladung schreiben und hab keine Ahnung was ich da schreiben soll,was erwartet wird.
    Leider hab ich von der Botschaft keine Antwort erhalten und auch im www finde ich keine Antwort.
    Können Sie mir da auf die Sprünge helfen?
    Vielen Dank
    mfg Ulli G.

    Antworten
  5. Ramona

    Hallo,

    Kann man seinem Antrag auch in einem anderem Land stellen, die die deutsche Botschaft vertritt oder nur an dem Heimatland?

    Antworten
  6. Milos

    Sehr geehrte Herr/Frau Rechtsanwältin,

    Zur Zeit arbeite ich als Gesundheit und Krankenpfleger in einem Landkreis Klinikum. Ich wohne in einem Wohnheim des gehört den Krankenhaus. Die Größe meines Zimmer ist 36 qm, Küche und Bad teile ich mit anderen Mitbewohner. Ist es genug für Familienzusammenführung? Kann ich meine Ehefrau an diese Adresse melden und damit die Voraussetzungen zufrieden stellen?

    Mit Freundlichen Größen
    Milos J.

    Antworten
  7. Mustafa K. K.

    Guten Tag,

    eine kleine Frage hätte ich da, meine Frau lebt zur Zeit im Irak und wir haben letztes Jahr geheiratet. Ich habe seit ca. 16 Jahren die Deutsche Staatsangehörigkeit und würde sie gerne via Familiennachzug zu mir bringen. Sie besucht die Goethe Institut im Irak um das Zertifikat für A1 nachzuweisen. Gibt es eine Möglichkeit ohne diesen Zertifikat sie nach Deutschland zu bringen? Irgendwelche gesonderten Regelungen die Sie mir vielleicht empfehlen können?

    Meine 2. Frage: Ist meine Frau, nachdem sie zu mir gelangt ist, noch verpflichtet hier in Deutschland noch einmal ein Deutschkurs zu besuchen und wieder ein Zertifikat nachzuweisen um überhaupt noch bei mir zu bleiben.

    Kurze Info: Mein Wohsitz ist in Duisburg.

    Danke im Voraus.

    MfG
    Mustafa

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Mustafa K. K.,

      in der Regel muss ein Sprachzertifikat vorgelegt werden. Ein Nachweis von Grundkenntnissen ist nur unter gesonderten Umständen nicht notwendig, wenn z. B, der Besuch des Sprachkurses nicht möglich ist. Wenden Sie sich am besten an das Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge. Hier finden Sie ausführliche Informationen bezüglich der geforderten Sprachkenntnisse und welche Nachweise anerkannt werden.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
  8. Denise F.

    Sehr geehrte Damen und Herren von Anwalt.org…

    mein Mann Aus Guinea und ich (amerikanische Staatsbürgerin mit unbeschränkter Aufenthaltserlaubnis) haben seinen Sohn aus Afrika nach Deutschland geholt…
    Mein Mann hat demnach das alleinige Sorgerecht, die afrikanische Mutter hat ihres abgegeben.
    Nun bin jedoch ich für alle Amtsgänge usw zuständig, Einschulung, Arztbesuche usw. Kann ich Sorgerecht oder Pflegschaft bekommen, bzw. wie sollte ich jetzt am besten vorgehen?

    Antworten
  9. Jasmina

    Hallo
    Ich hoffe auf eine Antwort,
    Also ich bin Deutsche Staatsbürger und lebe momentan im Ausland (Tunesien) haben auch eine Tochter 1.5 Jahre alt auch deutsche Staatsbürger. Bin seit verheiratet, und möchte jetzt wieder nach deutschland ziehen, habe aber da nichts mehr bekomm ich vom Amt unterstützung?, und wie ist es für mein Mann kann er auch mit mit einem besuchervisum und wenn ich in DE bin Für ihn eine familienzusammenfürungs visum beantragen und natürlich ihn anmelden für Deutsch kurs? Was für unterstutsung bekomm ich vom Job center?
    Wäre für eine Antwort sehr dankbar
    VG

    Antworten
  10. Mirzai

    Hallo

    Ich bin Mirzai aus Afghanistan und lebe seit circa 5 Jahren in Deutschland. Im 2014 habe ich in Deutschland einen Asylantrag gestellt und der wurde 3 Jahre später als unzulässig abgelehnt weil ich früher im Besitz einer italienischen Aufenthaltserlaubnis war. Aber zum Glück hatte ich vor der Ablehnung meines Asylantrages im 2015 eine duale Berufsausbildung angefangen, die ich verkürzt und erfolgreich abgeschlossen (Ausbildungsduldung 3+2 Regelung). Nach dem erfolgreichen Abschluss der Lehre, Nachweis über den ausreichenden Wohnraum, Arbeitsvertrag, Zustimmung der Agentur für Arbeit, wurde mir eine circa 3 jährige Aufenthaltserlaubnis nach Paragraph 18a Abs.1 AufentG. erteilt.
    Frage 1: wie geht es weiter danach wenn nach 3 Jahren der Aufenthaltstitel abgelaufen ist? Ist das darüber hinaus wieder verlängerbar?
    Frage 2: ich möchte meine Freundin im Iran heiraten. Kann ich sie durch Familiennachzug nach Deutschland zu mir holen (alle Voraussetzungen, die für die Familienzusammenführung erforderlich sind kann ich problemlos erfüllen). Ich meine, ich bin im Besitz des Aufenthaltstitels, der nach §18a erteilt wurde, spielt da die Art von Aufenthaltserlaubnis eine entscheidende Rolle für den Familiennachzug? Oder wichtig ist lediglich, dass man schon eine Aufenthaltserlaubnis hat? Über eine Antwort von Ihnen würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.

    Antworten
  11. Eugen G.

    Sehr geehrte Damen und Herrn,

    Ich hätte eine Frage. Ich bin Deutscher Staatsbürger und bin Firmen intern in Russland tätig bis voraussichtlich bis Ende 2019 eventuell mit Verlängerung bis 2020. Habe hier eine Frau mit Ihrer Tochter kennengelernt und wir leben seit fast 8 Monaten in St. Petersburg zusammen. Wie würde sich hier laut aktuellen Gesetz die Familienzusammenführung gestalten, was muss ich beachten bzw. alles beantragen. Wir sind nicht verheirate und das Sorgerecht des Kindsvaters wird gerade entzogen. Ich habe beim Europäische Migrationsnetzwerk (EMN) gelesen, dass es Ausreicht wenn wir ein Lebenspartnerschaft haben oder ist ein Ehe ein muss? Kann ich alles hier in Russland bei der Botschaft beantragen oder muss ich das vor Ort in DE machen?

    Vielen Dank

    Antworten
  12. Wilhelm

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    Meine Name ist Wilhelm Tiessen und ich bin Deutscher Staatsbürger. Der Visaantrag meine Ehefrau ( ohne Kinder ) wurde vorübergehend ausgesetzt, die die Ausländerbehörde meine finanzielle Sicherheit als nicht gesichert sieht. Ich bin unterhaltspflichtig gegenüber meinen 2 Kindern aus erster Ehe und meiner Exfrau.

    Damit habe ich einen Selbstbehalt von 1.200 € im Monat. Dieser würde nach Zuzug meiner Frau und Änderung meiner Steuerklasse um ca. 400 € steigen. Wie ich weiß, wird dieser Beim nachsehen Unterhalt nicht berücksichtigt und bleibt mir also.

    Nach meiner Anfrage an das Ausländeramt, auf welchen Zahlen diese Entscheidung beruht, wurde mir die Auskunft der Berechnung verweigert. Zitat:

    Die internen Berechnungen, die vorgenommen wurden, können Ihnen aufgrund der fehlenden Rechtslage hierzu nicht mitgeteilt werden.
    Ich sehe den Austausch mit Ihnen zu dieser Visaangelegenheit nun als beendet an. Falls noch weitere Fragen zu der Visaentscheidung bestehen sollten, wenden Sie sich bitte an die deutsche Botschaft.
    Zitatende.

    Wie kann ein Amt mir ein Grundrecht verweigern, ohne dies mir gegenüber zu belegen?

    Wie kann ich dagegen vorgehen? Mir wurde gesagt, dass nur 1 gerichtliches Verfahren in Betrachtkkommt und1 Jahr dauert und mich 1.500 € kostet.

    Ich meinte: beim nachehelichen Unterhalt

    Danke für Ihre Antwort in Voraus.

    Antworten
  13. Semhar

    Hallo gute abend ich hab mal ne dringend frage und zwar ich habe mich verlobt und mein netto ein kommen ist gut mein verlobt lebt in eritrea ich in deutschland bin ursprünglich aus eritrea bin aber in deutschland geboren habe deutsche pass bin schwanger von ihm wir er warten ein kind kann ich holen trozd der Verlobung oder muss ich ihn heiraten um ihn zu holen?
    Mit freundlichen Grüßen semhar

    Antworten
  14. edward

    Hallo liebe Anwalts-Team,

    meine Verlobte, Iranerin, lebt in Österreich und ihre Asylantrag ist in bearbeitung. Ich lebe in Deutschland und wir sind nach dänisches Recht verheiratet.

    Ich möchte die Ehe hier in Deuschland eintragen und sie zu mir holen. Wie muss ich die Familienzusammenführung vorgenommen werden.

    Muss ich mich an die Ausländerbehörde wenden wegen ihre Aufenthaltsgesuch ?

    BItte informiert mich nach Möglichkeit wie ich zu verfahren habe.

    Herzlichen Dank!

    Antworten
  15. Abdullah

    Hallo,
    ich bin vor ein Monat in Bosnien verheiratet und hatte für Deutsche Staatsbürgerschaft beantragt.Vor dem Heirat habe ich Einbürgerungszusicherung bekommen,aber noch nicht einbürgert.Soll ich meinen Heirat melden, fals ja werden die Einbürgerungszusicherung stornieren?

    Antworten
  16. Msallam

    Guten Tag,

    eine kleine Frage hätte ich da, ich bin in Deutschland seit 5 Jahren und habe einen Aufenthalt von Anmerkung ( 25 ABS, 2).
    ich möchten gerne meine Familie (Mutter und einen Bruder) nach Deutschland holen. Ich bin Student und ich habe genügend Wohnraum. Ist das möglich, und wenn ja, wie? Sie können nicht zur deutschen Botschaft, da dies viel zu gefährlich ist., könnte ich einen Antrag in Deutschland stellen?

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Msallam,
      wenden Sie sich mit diesem Anliegen an die zuständige Behörde. Wir können dazu keine pauschale Einschätzung geben.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
  17. Mert

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Ich habe die Deutsche Stadtangehörigkeit. Ich bin mit eine Frau aus Indonesien verheiratet, wir warten seit über 2 Monaten Visum das mein Frau zu mir Nachziehen kann.
    Unser Auswärtig Amt kann zu uns nicht Nein sagen weil wir alle Voraussetzungen aufgefüllt haben aber gibt auch keine Visum. Was werden sie mir vorschlagen? Bedanke mich fürs Antwort

    Mit Freundlichen Grüßen
    Mert

    Antworten
  18. Alkan

    Guten Tag,

    Ich bin Ausländer mit Türkischem Pass,
    ich habe aussreichend einkommen und Wohnraum, ebenfals hat meine Ehefrau den Deutsch Test A1 jetz bestanden und der Antrag auf Familienzusammenführung wurde abgegeben. Es wurde aber weder von mir nach Unterlagen gefragt welches Einkommen ich habe, noch ob ich genug Wohnraum habe.
    Bin seit 4 jahren Verheiratet und habe einen 3 Jährigen Sohn.

    Wann muss ich den nachweiß liefern für aussreichend Unterhalt bzw. wohnraum?
    Mfg
    und vielen Dank schon mal im vorraus

    Antworten
  19. Dragoslav S.

    Ich Lebe in Deutschland siet 1993 , in Letzet Ehe seit 2007 Aufenthaltmit § 25 Abs.5 , geschieden , seit 2010 Kind mit Eine Geb.in Deutschland Croatin , Zusammen Wohnend und Leben seit 03.2018 , wie kann ich Aufenthalt Status Ender? Beide Arbeiten Voll Basis , Genug Grosse Wohnung, gem.Kind 9j?
    Vielen Dank für Ihre Mühe

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Dragoslav S.,

      wenden Sie sich an die zuständige Ausländerbehörde. Dies kann Ihnen erläutern was zur Änderung Ihres Aufenthaltsstatuses notwendig ist. Wir bieten keine rechtliche Beratung an.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
  20. Michi

    Hallo Team von anwalt.org,

    meine kenianische Ehefrau und Ihre 12 jährige Tochter wird voraussichtlich nächsten Monat mit national Visa (longterm) zu mir nach Deutschland kommen. Jetzt dachte ich, dass Sie und Ihre Tochter automatisch bei mir in der gesetzliche Krankenvers. mit versichert ist. Dies ist anscheinend nicht der Fall (oder?). Meine Frau wird das erste halbe Jahr eine dt. Schule besuchen und danach eine berufliche Tätigkeit aufnehmen. Wie verhält es sich mit der Krankenvers. für Sie und Ihre Tochter. Muss ich beide zuerst privat Versichern und später bei Berufstätigkeit gesetzlich und Ihre Tochter auch. Ich werde sicherlich meine Krankenversicherung auch noch aufsuche, hätte aber vorher gerne Informationen.

    Ich hoffe Sie können mir weiterhelfen und bedanke mich jetzt schon mal. Liebe Grüße Michi

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Michi,

      das sollten Sie direkt mit der Krankenkasse abklären. Wir können nicht bewerten, welche Art der Versicherung in diesem Fall greifen sollte bzw. muss. Auch die zuständige Ausländerbehörde sollte hier die notwendigen Informationen bereitstellen können.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
  21. Aylla

    Hallo

    komme aus Bosnien und wollte wissen ob das Gehalt eine Rolle bei der Famileinzufuhrung spielt? ich verdiene zur Zeit 1600 euro Netto. Mein Mann und meine 2 Jahrigen zwillingen mochte ich nach Deutschland zusammenfuhren. LG

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Aylla,

      der Ehepartner in Deutschland, zudem der Nachzug stattfinden soll, muss in der Regel einen gesicherten Lebensunterhalt nachweisen, wenn er kein deutscher Staatsbürger ist. Inwieweit Ihr Gehalt ausreichend ist, müssen Sie mit der zuständigen Behörde klären. Wir können eine solche Einschätzung nicht vornehmen.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
  22. Salah

    Guten Tag,

    ich habe vor, die Familienzusammenführung für meine Mutter zu beantragen.

    Ich bin Verheiratet und habe einen dreijährigen Sohn(3 Personen).

    Meine Fragen sind wie folgt:

    1)Dürfen die Eltern mit der gesetzlichen Krankenkassen mitversichert werden? Bei welcher Krankenkassen man ältere Menschen versichern?
    2)Wie groß sollte der Wohnraum sein?
    3)Wie hoch muss das Einkommen sein?
    4)Sollte meine Mutter den Antrag zu Familienzusammenführung bei der Deutschen Botschaft stellen? Welche Unterlagen muss ich vorbereiten?

    Vielen Dank schon mal im voraus

    Mit freundlichen Grüßen

    Antworten
  23. Blerim k.

    Sehr geehrte Damen und Herren,
    Ich bin aus dem Kosovo und bin seit 2 1/2 in Deutschland. Meine Aufenthaltsgenehmigung wurde auf 1 Jahr verlängert.
    Meine Frau und zwei Töchter (7,3) sind im Moment mit einem Touristenvisum aus Schweden bei mir.
    Ich möchte Sie gerne bei mir behalten.
    Ich habe einen unbefristeten Arbeitsvertrag und verdiene ca. 1800,00 Euro netto. Im Moment leben wir in einer 50qm Wohnung.
    Der erste Anwalt dem ich um Rat frage, sagte zu mir das wir kaum Chancen haben.
    Ich bin zum einem anderen Anwalt gegangen der zu mir meint, alles kein Problem. Sie darf hier bleiben verlangt aber 3.500 Euro dafür..
    Was kann ich glauben?

    Ich freue mich auf Ihre Antwort.

    Vielen Dank

    Mit freundlichen Grüßen
    Blerim k.

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Blerim k.,

      da wir keine rechtliche Beratung anbieten, können wir den Sachverhalt auch nicht entsprechend beurteilen. Sind Sie sich unsicher, sollten Sie eventuelle einen weiteren Anwalt konsultieren.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
  24. Mira

    Guten Tag,
    Ich hoffe sie können mir helfen.. ich bin deutsche staatsangehörige und bin mit einem kosovo albaner verheiratet seit april 2019.
    Haben allerdings einen 1 jahre alten sohn und momentan bin ich wieder schwanger. Daher kann ich nicht arbeiten. Mein mann und ich haben zusammen das sorgerecht für unseren Sohn und er hat auch den kurs A1 absolviert… er hat vor längerer zeit einen Termin bei der deutschen botschaft gemacht für die Familienzusammenführung.. die frage ist jetzt ist es trotzdem möglich ihm die einladung zur Einreise zu schicken bzw was für möglichkeinten habe ich da ich nicht arbeite und ich sozialgeld 2 bekomme… ?

    Mfg
    Mira

    Antworten
  25. Fatma

    Hallo, ,meine Freundin möchte ihren bruder nach Deutschland einladen. er arbeitet und verdient gut in der türkei.
    sie bekommt harts IX. ist es möglich ihn einzuladen?

    und wie ist es wenn er jemanden aus Deutschland heiratet. wie lange dauert es bis er
    nach deutschland kommen kann-

    Antworten
  26. Roholla

    Hallo Herr Rechtsanwalt. Wenn jemand wie ich eine Aufenthaltserlaubnis nach §18a Abs. 1 für 3 Jahre bekommen hat, kann diese Aufenthaltserlaubnis wieder verlängert werden? Ich arbeite seit dem Anfang meiner Ausbildung in der gleichen Firma bis heute und ich werde weiterhin dort arbeiten!
    Mfg
    Roholla

    Antworten
  27. Hadzikadunic

    Hallo,

    ich und meine Ehefrau haben eine Spezielle Situation:

    – ich bin im besitz einer Blauen Karte
    – Habe einen gesicherten Gehalt und eine passende (72m2) Wohnung
    – Wir sind seit 2015 verheiratet
    – Meine Ehefrau hat ein Einreise Visum (JOB SEEKER – Arbeitssuche Visum für 6 Monate)
    – Meine Ehefrau hat einen in Deutschland anerkannten Hochschulabschluss
    – Sie hat die Deutschkentnisse Level B1
    – Englischkenntnisse bei Ihr sind auch vorhanden. Level C1

    Jetzt würden wir gerne Ihr Visum für ein Aufenthaltstitel (gemäß meiner Blauen Karte) eintauschen so das Sie auch erwerbstätig sein kann.

    Wäre in diesem Fall eine Familienzusammenführung möglich auch wenn sie keine Familienzusammenführungsvisum sondern ein Arbeitssuche Visum hat?

    Besten Dank

    Antworten
  28. Anonym

    Sehr geehrtes Team,

    nun kommt es zu einer etwas anderen Frage… :-)
    Mich würde das ganze Thema umgekehrt interessieren.

    Mein Freund ist Muslime – wohnhaft in Frankfurt, jedoch noch ohne deutscher Staatsbürgerschaft.
    Nun wollen seine Eltern im Heimatland eine Hochzeit mit einer einheimischen Frau organisieren, welche dann mit ihm nach Deutschland ziehen soll.

    Gibt es einen Weg die Einreise dieser Dame zu verhindern?

    Ich freue mich auf eine Rückmeldung.

    Herzlichen Dank im Voraus

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Anonym,

      wir bieten keine Rechtsberatung an. In der Regel muss der Ehemann den Familiennachzug beantragen und entsprechende Unterlagen einreichen. Wenden Sie sich am besten an die zuständige Ausländerbehörde.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
  29. Labinot

    Hallo,
    Ich möchte einen Kredit bekommen. Verhindert es, dass ich ein Familienzusammenführung bekomme, wenn sie nach den letzten drei Lohnabrechnung fragen von Ausländerbehörde? Danke schon, Gruß Goca

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.