Mit Katzen verreisen: Was beim Urlaub mit der Katze zu beachten ist

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 11. August 2020

Katzen mit auf Reisen nehmen: Das ist zu beachten!
Katzen mit auf Reisen nehmen: Das ist zu beachten!

Bald steht der große Familienurlaub bei Ihnen an und Sie möchten gern die Ferien mit Ihrer Katze verbringen?

Bekannterweise sind Unternehmungen mit den flauschigen Vierbeinern nicht immer ganz einfach, weshalb Sie das Reisen mit Ihrer Katze vorher gut durchplanen sollten – vor allem, wenn diese sogar mit ins Ausland kommen soll.

Mit der Katze im Flugzeug oder Auto reisen

Mit der Katze im Flugzeug verreisen: Ist das erlaubt?

Fliegen Sie mit Katzen, empfehlen sich ganz frühe oder sehr späte Flüge, um die extreme Mittagshitze im Sommer zu vermeiden.

Viele Halter von Katzen möchten ihr Tier gern auch mit in den Urlaubsort nehmen, der vielleicht etwas weiter entfernt und in der Regel nur mit dem Flugzeug erreichbar ist. Haben Sie das auch vor, sollten Sie sich rechtzeitig über die Bestimmungen Ihrer Airline und Einreisebestimmungen für Tiere vom Urlaubsland informieren. Infos hier im Ratgeber!

Katze im Auto: Das ist wichtig

Die Katze transportieren: Auch im Auto ist das möglich.

Die eigene Katze im Auto mitzunehmen, stellt viele Herrchen und Frauchen vor eine Herausforderung. Sind allerdings alle nötigen Vorschriften bekannt, sollte ein Roadtrip mit Ihrer Katze kein Problem sein. Ab in die Transportbox, angeschnallt und los geht die Fahrt – oder etwa nicht? Was gilt laut Tierrecht? Was bei der Autofahrt mit Ihrer Katze beachten sollten, erfahren Sie hier!

Was es beim Reisen mit Katzen zu beachten gibt, erfahren Sie in folgendem Artikel.

Die Katze auf Reisen mitzunehmen, sollte gut überlegt sein

Wie beim Reisen mit einem Hund gelten auch bei der Katze einige Regeln, an die Sie denken sollten, bevor es in die weite Welt hinausgeht.

Katzen auf Reisen mitnehmen: Das bedeutet vor allem, dass Sie sich gut darauf vorbereiten sollten. Bedenken Sie jedoch vorher, dass sich Ihr Haustier wahrscheinlich während der Reise und vielleicht auch in der neuen vorübergehenden Heimat nicht wohlfühlen wird. Wägen Sie also vorher ab, ob es wirklich sinnvoll ist, Ihre Katze auf Reisen mitzunehmen.

Verreisen mit der Katze: Einige Tipps

Ist die Entscheidung endgültig darauf gefallen, mit Ihrer Katze zu reisen, dann helfen Ihnen sicherlich folgende Punkte weiter:

  1. Geben Sie Ihrer Katze in den letzten Stunden vor der Reise kein Futter mehr. Steht eine längere Fahrt an, sollte für Ihr Tier immer genügend Wasser vorhanden sein.
Wenn Sie Ihre Katze auf Reisen mitnehmen wollen, gibt es Einiges zu beachten.
Wenn Sie Ihre Katze auf Reisen mitnehmen wollen, gibt es Einiges zu beachten.
  1. Wie jeder Mensch verträgt auch jedes Tier das Reisen unterschiedlich gut oder schlecht.Manchmal kommt es deshalb zu Übelkeit und Erbrechen bei Ihrem Haustier.Wenn Sie mit Ihren Katzen reisen, können Sie deshalb, in Absprache mit einem Tierarzt, dem Tier Beruhigungsmittel oder ein Mittel gegen Reisekrankheit geben.
  2. Konsultieren Sie vor den Ferien mit Ihren Katzen immer einen Tierarzt in Deutschland. Es ist immer besser, von diesem grünes Licht zu bekommen für die Reise. Das gilt besonders, wenn Ihre Katze an einer Krankheit leidet. Stress könnte diese nämlich unter Umständen verschlimmern und die Gesundheit Ihres Tieres gefährden.
  3. Besorgen Sie eine für Ihre Katzen passende Transportbox – egal ob fürs Auto oder Flugzeug. Schließlich beträgt die Zeit, die Ihre Tiere darin verbringen, oft mehrere Stunden. Wasser und gute Beweglichkeit der Katzen in der Box während der Fahrt sind ein Muss. Dann beginnt der Urlaub gleich viel entspannter für Ihr Tier.
Es gibt mittlerweile auch Futter, das das Reisen mit Katzen erleichtert. Es ist mit natürlichen Stressregulatoren angereichert.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,07 von 5)
Mit Katzen verreisen: Was beim Urlaub mit der Katze zu beachten ist
Loading...

2 Gedanken zu „Mit Katzen verreisen: Was beim Urlaub mit der Katze zu beachten ist

  1. esmek

    meine katze wurde beim einreisen mit dem flugzeug weggenommen aus dem grund das sie aus der Turkei kommt und weil es noch tollwut in der Turkei gibt. sie reist zum zweitenmal und ist eine hauskatze. ihre impfe wurden gemacht jedoch muss sie trotzdem 3 monate im quarantäne bleiben. sie ist gesund. litt bereits im sommer an depressionen weil sie ein tag im veterinär verbringt hat. das wäre pyschologisch nicht gut für sie. wir wissen nicht was sie isst und wie es ihr geht wir dürfen meine katze fur 3 monate nicht sehen.. was kann man tun?

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo esmek,

      in diesem Fall empfehlen wir Ihnen, sich rechtliche von einem Anwalt beraten zu lassen. Hat das Veterinäramt Gründe für die Quarantäne, muss das Tier in der Regel die gesamte Zeit dort verbringen.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.