Urlaub mit Hund oder Katze in Holland

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 22. August 2020

Ferien mit Hund in Holland verbringen? Ohne Heimtierausweis geht's nicht.

Ferien mit Hund in Holland verbringen? Ohne Heimtierausweis geht’s nicht.

Holland, das kleine Land am Strand ist nach wie vor ein beliebtes Ziel für Urlauber mit Hund. Viele Hundestrände halten sogar Fressnäpfe und Spielzeug für die Vierbeiner bereit. Doch welche Regularien gelten für den Hund bei der Einreise in die Niederlande? Nicht nur mit Hund, auch mit Katzen oder Frettchen kann sich die Frage nach den Einreisebestimmungen stellen.

Dazu sei gesagt: die Bestimmungen für ein Haustier (Katze, Frettchen, Hund) bei der Einreise nach Holland sind deckungsgleich.

Für den folgenden Ratgeber konzentrieren wir uns deshalb auf wichtige Informationen aus dem Bereich Tierrecht und auf den Urlaub mit Hund in Holland.

So klappt der Urlaub – Holland mit Hund oder Katze

Für den Urlaub mit Hund in Holland brauchen Sie, wie für jeden anderen Staat der Europäischen Union seit dem 29. Dezember 2014, einen EU-Heimtierausweis.

Das Dokument wird von einem Tierarzt ausgestellt. Darin werden die Impfungen und Wurmkuren verzeichnet. Verpflichtend notwendig ist eine gültige Tollwutimpfung.

Die Impfung kann bei Welpen erst nach 12 Wochen durchgeführt werden. Nach 21 Tagen gilt sie dann als aktiv.

Das bedeutet: Sie können in Holland nur Urlaub mit einem Hund machen, der älter ist als drei Monate und eine aktive Tollwutimpfung vorweisen kann. Welpen ohne Impfung dürfen nicht einreisen.

Eine Impfung gegen den Fuchsbandwurm ist weder für den Hund noch für die Katze notwendig.

Der Heimtierausweis für den Hund enthält eine Identifikationsnummer, die auch auf einem Mikrochip gespeichert wird. Ein solcher ist für Tiere, die nach dem 3. Juli 2011 erfasst wurden, verpflichtend unter der Haut zu tragen. Tätowierungen, die bis zu diesem Tag gut sichtbar zur Identifikation gestochen wurden, sind ebenfalls gültig. Diese Regeln gelten EU-weit und nicht nur für Holland. Mit dem Hund kommen für manche Länder noch Impfungen hinzu, denn der Fuchsbandwurm gilt in einigen Staaten als ausgestorben.

Urlaub mit Hund: Die Niederlande hat die Liste mit gefährlichen Rassen abgeschafft

Seit dem Jahr 1993 galt, ähnlich wie in Dänemark, eine Liste mit “gefährlichen” Hunden, denen die Einreise verboten war.

Egal, ob der Urlaub mit Hund nach Holland, Zeeland oder an das Ijsselmeer gehen soll: In den Niederlanden gilt EU-Recht.

Egal, ob der Urlaub mit Hund nach Holland, Zeeland oder an das Ijsselmeer gehen soll: In den Niederlanden gilt EU-Recht.

Diese Regelung ist am 1. Januar 2009 abgeschafft worden. Allerdings behalten sich die örtlichen Behörden vor, auffällige Tiere einem Verhaltenstest zu unterziehen. Die Rasse ist dabei unerheblich.

Zu Stoßzeiten herrscht an den meisten Stränden Leinenpflicht. Eine Maulkorbplicht besteht nicht, das Geschirr wird aber gern gesehen. Trotzdem sind Ferien mit Hund in Holland sehr beliebt und viele Ferienhäuser und Ferienwohnungen heißen die Vierbeiner ausdrücklich willkommen.

Und da das Land für Deutsche nicht weit entfernt ist, gestaltet sich der Urlaub für den Hund samt Einreise nach Holland relativ stressfrei, denn er muss nicht fliegen. Zwar ist eine lange Autofahrt für die Vierbeiner auch kein Zuckerschlecken, doch können Sie Ihrem Freund so zwischendurch auch eine Pause und Auslauf gönnen. So wird der Urlaub mit Hund in Holland, Zeeland oder Amsterdam ein Vergnügen für alle Familienmitglieder.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (49 Bewertungen, Durchschnitt: 3,98 von 5)
Urlaub mit Hund oder Katze in Holland
Loading...

3 Gedanken zu „Urlaub mit Hund oder Katze in Holland

  1. Tanja

    Was geschieht wenn die Einreisebestimmungen nicht eingehalten werden. Also ein Hund z.B. ohne gültige Tollwutimpfung eingeführt wird?

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Tanja,
      in diesem Fall müssen Sie ggf. damit rechnen, dass der Hund nicht in Urlaubsland oder später wieder nach Deutschland einreisen darf. Darüber hinaus besteht auch die Möglichkeit, dass der Zoll das Tier in Quarantäne nimmt.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.