Gesetzliche Erwerbsminderungsrente: Was die Höhe der Auszahlung bestimmt

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 13. Juli 2020

Egal ob volle oder teilweise Erwerbsminderungsrente: Die Höhe der möglichen Zahlungen wird durch eine komplexe Rechnung ermittelt.
Egal ob volle oder teilweise Erwerbsminderungsrente: Die Höhe der möglichen Zahlungen wird durch eine komplexe Rechnung ermittelt.

FAQ: Höhe der Erwerbsminderungsrente

Wie viel Erwerbsminderungsrente bekomme ich?

Bei der Erwerbsminderungsrente wird die Höhe durch den individuellen Rentenanspruch bestimmt. Welche Faktoren dabei unter anderem berücksichtigt werden, erfahren Sie hier.

Wo erhalte ich Informationen über die derzeitig zu erwartende Rentenhöhe?

Auskunft über mögliche Rentenansprüche bietet das jährliche Informationsschreiben der Deutschen Rentenversicherung. Dieses wird automatisch an alle Versicherten verschickt, die mindestens 27 Jahre alt sind und fünf Jahre Beitragszeiten erworben haben.

Reduziert sich die Höhe der Altersrente nach Erhalt einer Erwerbsminderungsrente?

Der Bezug von Erwerbsminderungsrente kann die Höhe der Altersrente beeinflussen, denn der Gesetzgeber sieht in diesem Fall Abschläge vor. Dadurch kann sich die Rente um maximal 10,8 Prozent reduzieren. Gleichzeitig gilt aber auch, dass die Altersrente grundsätzlich nicht niedriger ausfallen darf als die Erwerbsminderungsrente.

Höhe der Erwerbsminderungsrente mit Rechner ermitteln

Sie wollen die bei einer Erwerbsminderungsrente zu erwartende Höhe berechnen? Dieser Rechner kann Ihnen dabei helfen:

Erwerbsminderungsrente: Wie viel Geld bekommt man?

Im Notfall abgesichert durch die EM-Rente: Die Höhe der Rente erlaubt allerdings meist keine großen Sprünge.
Im Notfall abgesichert durch die EM-Rente: Die Höhe der Rente erlaubt allerdings meist keine großen Sprünge.

Ist es uns aufgrund eines Unfalls oder einer Erkrankung nicht mehr möglich, einer Arbeit nachzugehen, springt der Staat finanziell ein. So haben Personen, die in einem bestimmten Umfang in die Rentenversicherung eingezahlt haben, ggf. einen Anspruch auf die Rente wegen Erwerbsminderung. Der Betrag der Erwerbsminderungsrente oder auch EM-Rente wird dabei für jede Person individuell errechnet.

Welche Faktoren bestimmen bei der Erwerbsminderungsrente die Höhe der monatlichen Auszahlungen? Wie hoch fällt die Rentenzahlung in Deutschland im Durchschnitt aus? Und in welchen Fällen müssen Sie mit Abschlägen rechnen? Antworten auf diese und weitere Fragen liefert der nachfolgende Ratgeber.

Wie berechnet sich bei der Erwerbsminderungsrente die Höhe der Zahlungen?

Welche Faktoren bestimmen die Höhe? Volle sowie teilweise Erwerbsminderungsrente richtet sich nach dem individuellen Rentenanspruch.
Welche Faktoren bestimmen die Höhe? Volle sowie teilweise Erwerbsminderungsrente richtet sich nach dem individuellen Rentenanspruch.

Personen, die aufgrund von Krankheit oder einem Unfall als arbeitsunfähig gelten, stellen sich bereits vor der Antragsstellung die Frage: Wie viel Erwerbsminderungsrente bekommt man? Eine pauschale Antwort lässt sich darauf nicht geben, denn bei der Erwerbsminderungsrente hängt die Höhe der monatlichen Auszahlung vom individuellen Rentenanspruch ab.

Beeinflusst wird dieser insbesondere durch folgende Faktoren:

  • Dauer der Einzahlungen in die Rentenversicherung
  • Höhe des Einkommens
  • Zeitraum bis zur regulären Altersrente
  • Berücksichtigung beitragsfreier Zeiten (Pflege, Mutterschutz)

Welche Summen im Durchschnitt für die Rente ausgezahlt werden, verraten die Statistiken der Deutschen Rentenversicherung. So informiert die Zusammenstellung „Erwerbsminderungsrenten im Zeitablauf 2019“ unter anderem über aktuelle Zahlen und Veränderungen bei der Rente wegen voller Erwerbsminderung. Die Höhe unterscheidet sich dabei zwischen den Geschlechtern sowie Ost und West:

  • Frauen im Westen: 742 Euro
  • Frauen im Osten: 839 Euro
  • Männer im Westen: 803 Euro
  • Männer im Osten: 750 Euro

Können Arbeitnehmer trotz gesundheitlicher Einschränkungen noch für drei bis sechs Stunden täglich eine Tätigkeit nachgehen, erhalten sie nur eine Teilerwerbsminderungsrente. In einem solchen Fall wird dann nur die halbe Erwerbsminderungsrente gezählt. Die Höhe der Auszahlung reicht dann in der Regel nicht für den Lebensunterhalt aus, sodass ergänzend in Teilzeit gearbeitet werden muss.

Abschläge bei der EM-Rente: Wann drohen sie?

Die Höhe der Erwerbsminderungsrente kann durch Abschläge geschmälert werden.
Die Höhe der Erwerbsminderungsrente kann durch Abschläge geschmälert werden.

Eine Erwerbsminderung kommt meist unverhofft, dass den Betroffenen in der Regel viele Beitragsjahre bis zur Altersrente und somit auch dem vollen Rentenanspruch fehlen. Um dennoch sicherzustellen, dass die Erwerbsminderungsrente eine gewisse Höhe erreicht, gibt es die sogenannte Zurechnungszeit. Dabei geht die Deutsche Rentenversicherung rechnerisch davon aus, dass die Person weitergearbeitet hat. Bei einer Antragstellung im Jahr 2020 liegt die Zurechnungszeit bei 65 Jahren und neun Monaten. Bis 2031 ist eine schrittweise Erhöhung auf 67 Jahre vorgesehen.

Trotz der Zurechnungszeit müssen Personen, die vorzeitig eine Rente beziehen, mit Abschlägen rechnen. Pro Monat belaufen sich diese auf 0,3 Prozent. Allerdings sieht der Gesetzgeber eine Höchstgrenze für die Abschläge vor. So reduziert sich die Erwerbsminderungsrente maximal in Höhe von 10,8 Prozent. Daraus resultierende Einbußen lassen sich ggf. durch freiwillige Beiträge zur Rente ausgleichen.

Übrigens! Schmälern die letzten vier Einzahlungsjahre vor dem Renteneintritt bei der Erwerbsminderungsrente die Höhe der Auszahlung, werden diese bei der Berechnung nicht berücksichtigt. Diese sogenannte Günstigerprüfung existiert seit dem 01. Juli 2014 und soll Einbußen verhindern, die zum Beispiel durch reduzierte Arbeitszeiten aufgrund von gesundheitlichen Problemen entstehen würden.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,00 von 5)
Gesetzliche Erwerbsminderungsrente: Was die Höhe der Auszahlung bestimmt
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.