Diebstahl: Welche Strafe wird hierbei verhängt?

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 24. August 2020

Diebstahl: Welches Strafmaß sieht das Strafgesetzbuch in Deutschland vor?
Diebstahl: Welches Strafmaß sieht das Strafgesetzbuch in Deutschland vor?

Wer ein Delikt nach deutschem Strafrecht begeht, muss damit rechnen, dass entsprechende Sanktionen gegen ihn verhängt werden. Diese sind jedoch nicht immer die gleichen. Je nachdem, welche Straftat ein Täter verübt, können diese mal mehr, mal weniger gravierend sein. Das Strafgesetzbuch (kurz: StGB) sieht zum einen Geld- und zum anderen Freiheitsstrafen vor.

In unserem Ratgeber wollen wir uns dem Delikt Diebstahl und der Strafe widmen, die hierbei von Gesetzes wegen verhängt wird. Droht beim Diebstahl stets eine Geldstrafe oder kann es auch zur Verhängung einer Freiheitsstrafe kommen? Wo finden sich diesbezüglich gesetzliche Regelungen? Wann verjährt der Diebstahl? Diese und weitere Fragen rund um das Thema „Strafe bei Diebstahl“ beantwortet Ihnen der nachfolgende Ratgeber.

FAQ: Strafe für einen Diebstahl

Welche Strafe droht für einen Diebstahl?

Ein Diebstahl wird mit einer Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.

Wird auch versuchter Diebstahl bestraft?

Ja. Gemäß deutschem Strafrecht ist auch der Versuch, einen Diebstahl zu begehen, strafbar.

Wann tritt die Verjährung ein?

Hier können Sie nachlesen, nach welchem Zeitraum bei einem Diebstahl die Verjährung einsetzt.

Strafe bei Diebstahl: Womit ist zu rechnen?

„Welche Strafe wird bei einem Diebstahl verhängt?“ Diese Frage stellen sich Personen spätestens dann, wenn sie eine entsprechende Anzeige am Hals haben. Ein Blick in § 242 StGB verrät das Strafmaß, welches beim Diebstahl vorgesehen ist. In Absatz 1 der Norm selbst heißt es:

Wer eine fremde bewegliche Sache einem anderen in der Absicht wegnimmt, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

Für einen Diebstahl kann die Strafe in Deutschland also durchaus empfindlich sein. Je nach Umständen der Tat bzw. nach strafrechtlich relevanter Historie des Täters kann es also durchaus auch zu einer Freiheitstrafe kommen.

Es handelt sich bei dem Delikt des Diebstahls um ein sogenanntes Vergehen. Ob ein solches vorliegt, entscheidet stets das Strafmaß einer Norm.
Diebstahl: Mit einer Strafe ist laut § 242 Absatz 2 StGB auch beim Versuch einer Tatbegehung zu rechnen.
Diebstahl: Mit einer Strafe ist laut § 242 Absatz 2 StGB auch beim Versuch einer Tatbegehung zu rechnen.

Sieht ein Delikt einen Strafrahmen vor von mindestens einem Jahr Freiheitsstrafe oder höher, so handelt es sich um ein Verbrechen. Liegt der Strafrahmen indes unterhalb dessen, ist von einem Vergehen die Rede. Von Relevanz ist jene Differenzierung mitunter bei der Frage nach der Strafbarkeit einer Tat im Versuch. Diesbezüglich regelt § 23 StGB, dass der Versuch eines Verbrechens stets strafbar ist, der eines Vergehens indes nur dann, wenn es das Gesetz ausdrücklich bestimmt.

Beim Diebstahl droht eine Strafe entsprechend der Norm des § 242 Absatz 2 StGB auch beim Versuch. Wer also beispielsweise erwischt wird bei einem versuchten Handy-Diebstahl, hat eine Strafe zu befürchten. Auch diese beläuft sich auf das Strafmaß einer vollendeten Tat. § 23 Absatz 2 StGB sieht allerdings die Möglichkeit einer Strafmilderung im Sinne des § 49 StGB vor.

Einbruchdiebstahl: Welche Strafe kommt auf Sie zu?

Bei einem Wohnungseinbruchsdiebstahl im Sinne des § 244 Absatz 1 Nummer 3 StGB ist das Strafmaß entsprechend erhöht. Es handelt sich hierbei um eine sogenannte Qualifikation zum Grundtatbestand. Hier droht sogar eine Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren.

Ebenso wird entsprechend der Nummern 1 und 2 besagter Norm bestraft, wer im Rahmen des Diebstahls eine Waffe oder ein anderes gefährliches Werkzeug bei sich führt oder den Diebstahl als Mitglied einer Bande begeht.

Die Strafe bei einem einfachen Ladendiebstahl fällt also, wie Sie sehen, im Vergleich zu der Qualifikation nach § 244 StGB um einiges milder aus.

Verjährung vom Diebstahl: Eine Strafe droht nicht unbegrenzt

Ladendiebstahl: Das Strafmaß ist niedriger als das eines Wohnungseinbruchsdiebstahls.
Ladendiebstahl: Das Strafmaß ist niedriger als das eines Wohnungseinbruchsdiebstahls.

Wer in Deutschland eine Straftat begeht, der muss zwar mit einer entsprechenden Sanktion laut StGB rechnen, allerdings gemäß Strafrecht nicht zeitlich grenzenlos. Delikte unterliegen insofern in der Regel einer Verjährung. Davon ausgenommen ist das Verbrechen des Mordes, gesetzlich normiert in § 211 StGB.

Doch bei einem einfachen Taschendiebstahl kann eine Strafe nach dem Ablauf einer bestimmten Zeitspanne nicht mehr verhängt werden. Doch wie lange ist die Verjährungsfrist beim Diebstahl? Dies beantwortet ein Blick in die Vorschrift des § 78 StGB. In Absatz 3 Nummer 4 der Norm ist bestimmt, dass die Verjährungsfrist zur Strafverfolgung fünf Jahre beträgt bei Taten, die in ihrem Höchstmaß mit einer Freiheitsstrafe von mehr als einem Jahr bis zu fünf Jahren bedroht sind.

Sobald diese Frist verstreicht, kann auf einen Diebstahl keine Strafe mehr folgen. Den Ermittlungsbehörden (Polizei und Staatsanwaltschaft) sind sodann die Hände gebunden.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (46 Bewertungen, Durchschnitt: 4,02 von 5)
Diebstahl: Welche Strafe wird hierbei verhängt?
Loading...

27 Gedanken zu „Diebstahl: Welche Strafe wird hierbei verhängt?

  1. Linda E.

    Hallo ich habe vor c.a. 7-8 Monaten im Kaufhof Unterwäsche unter 100 euro gestohlen und wurde erwischt und vor einigen tagen in der drogerie einen Lippenstift unter 4 Euro .Ich beziehe Hartz 4 .Welche Strafe kann ich erwarten ? Muss ich ins Gefängniss ? Davor hatte ich keinen Eintrag alles ist schon verjährt und aus den Akten genommen worden .

    Antworten
    1. Anwalt.org

      Hallo Linda E.,

      das Strafmaß wird in der Verhandlung bestimmt. Inwieweit sich andere Taten auf dieses auswirken und wie hoch es sein wird, können wir nicht beurteilen. Wenn Sie rechtliche Beratung benötigen, können Sie eventuell eine Beratungshilfe in Anspruch nehmen.

      Ihr Team von anwalt.org

      Antworten
    2. Aylin

      Hallo,
      Ich habe vor 3 Monaten bei hm 6 paar Ohrringe geklaubt wurde erwischt habe jetzt Hausverbot bis zu 2 Jahren und habe Geldstrafe bekommen. Was ich unbedingt wissen möchte ob das irgendwo eingetragen wird also in meinem Führungszeugnis ? Wenn ja wird es irgendwann auch gelöscht ? Lg

      Antworten
      1. Anwalt.org

        Hallo Aylin,

        es kommt auf die Höhe der Strafe an, ob eine Straftat nach der Verurteilung eingetragen wird. Lag die Geldstrafe bei nicht mehr als 90 Tagessätzen, wird dies nicht eingetragen. Ist etwas eingetragen kommt es auch wieder auch die Höhe der Strafe an, wenn die Eintragung gelöscht wird. Dies kann zwischen 3 und 5 Jahren sein.

        Ihr Team von anwalt.org

        Antworten
  2. MG

    Hallo,
    ich habe heute das erste mal einen Diebstahl begannen, wurde erwischt. Warenwert 58€
    Welche Strafe kommt auf mich zu? Ich bin nicht vorbestraft.

    Antworten
  3. Alex B.

    Hallo will wirklich eine kurzfassung schreiben habe mich mit dem thema lange genug beschäftigt die letzten tage achte nun auch nicht auf rechtschreibung genug geschrieben :D Danke im vorraus auf die antwort .
    Ein freund hat hier übernachtet meine bankkarte gestohlen als ich schlief pin stand unten an der wand hat 7.500€ abgeholt und ich habe sein gesicht auf der überwachungskamera in der ksk erkennen können. er ist 17 und hat bereits einige delikte offen was blüht ihm?

    Antworten
  4. Sara

    Hallo !
    Vor 1 Jahre habe ich etwas von Galeria Kaufhof geklaut und von die Polizei erwischt wurde und musste 800€ als Strafe bezahlen aber ich hatte keine genug Geld deswegen habe ich das im Rate bezahlt. Ich war 18 Jahre alt ! Ich studiere jetzt Zahnmedizin und in 5 Jahre will ich für den deutschen Pass Antrag stellen !ich bin Asyl .
    Ich habe jetzt eine frage . Wird etwas eingetragen ?! Kriege ich später den Pass oder ?!

    Antworten
  5. linda

    hallo ich soll anscheindent bei Media Markt etwas im Wert von 17.99, geklaut haben laut Detektiv. Habe zwei Wochen später einen Anruf von der Polizei bekommen das ich einen Straftat begangen habe. Habe mir aber das gleiche Produkt das ich anscheinend gestohlen habe bei Amazon bestellt und habe auch den Kaufbeleg dafür. Was soll ich nun tun.

    Antworten
  6. La

    Hallo,
    Heute bei Ikea an der Selbstzahler, dabei wurden nicht alle teile gescannt.
    Angefangen habe ich mit einer Mitarbeiterin, die die Summe der mehrfach vorhandene Teile eingeben hat und dann gescannt hat.
    Danach habe ich weitergemacht. Zwischendurch hat der Scanner nicht richtig funktioniert und hat nicht alles gescannt. Mir ist es aber nicht aufgefallen, also habe ich bezahlt unendlich bin gegangen.

    Als ich am Auto war, hat mich dann ein Mitarbeiter zurück gerufen, ich bin selbstverständlich mitgegangen. Die meinten ich hätte nicht alles ordnungsgemäß gescannt und haben alles kontrolliert.
    Dabei stellte sich raus, dass ca 100€ nicht gescannt wurden.
    Das war meinerseits keine Absicht und mir war das beim bezahlen auch nicht so bewusst, weil ich nicht genau im Kopf hatte wie teuer es werden wird.

    Ikea hat mir jetzt ein Hausverbot ausgesprochen und möchte eine Anzeige machen.
    Worauf kann ich mich dabei einstellen?
    Ich bin 23 jährige Studentin und nicht vorbestraft.

    Was sollte ich bei der Anhörung tun? Es zugeben, obwohl es keine Absicht war oder bei der Wahrheit bleiben? Ikea verharrt darauf, dass es Absicht war und so…

    Antworten
  7. Christin

    Hallo, ich habe eine Gerichtsverhandlung und werde von 3 Patienten (ambulante Pflege) beschuldigt Geld gestohlen zu haben. Welche Strafe wird auf mich zu kommen?

    Antworten
  8. Stefan

    Hi ich habe in ein Lebensmittelgeschäft Lebensmittel geklaut im Wert von 70€ mit meine Freundin was hinter der Kasse saß und nicht alles gescannt hätte . Sie wurde zwar gekündigt und es wurde Anzeige für beide gemacht. Es war das erste mal für beiden . Nun was erwartet uns ? Mfg

    Antworten
  9. Amene M

    Hallo,
    mein Freund hat mein Instagram Passwort geklaut und immer wieder in meinem Account reingeguckt und die Nachrichten gelesen. Das Passwort von mein Gmail-Adresse hat er auch heimlich genommen und versucht mich zu unterdrücken und blassten.
    Ich werde gegen ihn eine Anzeige bei der Polizei machen.
    Welche Strafe liegt bei ihm vor?

    BG
    A.M

    Antworten
  10. Saadaoui

    Hallo ich habe eine Frage mein Enkelkind lebt bei mir mein mann ist vorbestraft wegen Diebstahl darf das Jugendamt mir das Kind wegnehmen ich habe Angst er macht jetzt eine Therapie.

    Antworten
  11. juan c

    Meine Frage ist, ich habe eine Geldstrafe für Diebstahl von 3000 E, ich lebe nicht mehr in Deutschland, ich lebe in Spanien, ich muss jeden Monat 200 E bezahlen, wenn ich aufhöre zu zahlen, kommen sie, um mich in Spanien zu suchen

    Antworten
  12. Stefan S

    Und wie ist das im Fall wenn ich für meinen Vater ein Handy verkaufen sollte . Zeit verstrichen ist , ich vergessen habe ihm zu sagen es ist verkauft, er vergessen hat mir diesen Auftrag überhaupt gegeben zu haben Anzeige gegen anonym erstattet hatte dass das Handy geklaut wurde und ich jetzt der Beschuldigte bin ? Dabei ist das nur eine misskommunimation gewesen?
    Liebe Grüße

    Antworten
  13. Ally

    Hi, ich wurde beim klauen im supermarkt erwischt. Eine Stapelchipsdose und zwei Energy Dosen. Ist mein erstes delikt. Auf welche strafe hab ich mich so einzustellen?
    Lg

    Antworten
  14. Can

    Hallo ich Bin 14 Nicht vorbestraft Aber habe Airpods im wert von 180 euro Geklaut Wurde bei der straftat Nicht erwicht aber Mann Hat Gesehen Das sie Mit mein Handy verbunden waren Mehrere Wochen lang Hab Anzeige Bekommen welche Strafe Droht ?

    Antworten
  15. A. W.

    Spannend, das Ladendiebstahl weniger schwer bestraft wird, als ein Diebstahl in eine Wohnung. Eigentlich ist es ja das Gleiche, aber denn auch wieder nicht. Mein Sohn (19) wurde bei einem Ladendiebstahl erwischt. Ich möchte, das er eine Strafe bekommt, so dass es ihm eine Lehre ist. Ich möchte jedoch nicht, dass ihn das später im Leben belasten könnte. Wir werden uns sicherheitshalber an eine Rechtsanwaltskanzlei für Strafrecht wenden.

    Antworten
  16. Charlotte

    Ich kenne jemanden, der seinen Arbeitgeber bestiehlt. Es geht um Überweisungen. Dieser gibt seine eigene IBAN an, diese Überweisung wird dann durch den Chef freigegeben. Mittlerweile ist es schon ein BEtrag in Höhe von 18.000,00 € entstanden. Er möchte sich aufgrund seines schlechten Gewissens stellen. Was für Konsequenzen wird dies mit sich ziehen? Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

    Antworten
  17. Niacin

    Hallo da ,ich bin Niacin und diesen Jahr bin ich 18 geworden ,Ich habe seitdem letzten Sommer 2019 Angefangen bei eBay Fahrräder von privat Personen zu kaufen ! Fahrräder die Oft nicht fahrbereit sind oder Rennräder und Young und Oldtimer ,die bisschen Zuwendung brauchen ,dazu mache ich keine Kaufvertrag weil die Personen das ablehnen ,ich restauriere diese stücke und repariere die und dann nochmal auf eBay für mehr Geld verkaufen !

    Ich weiß nicht ob diese privat Verkäufer diese Fahrräder wirklich besitzen ?

    Mach ich mich so strafbar ?

    danke

    Antworten
  18. Mensch von Nebenan

    Die, die hier wie die Raben klauen, wollen auch noch kostenlos Rat haben. Absurd und völlig merkbefreit.

    Arbeitet mal einen Monat lang und spendet den ganzen Lohn, damit ihr auch nur ansatzweise nachempfinden könnt, was ihr uns, euren Mitmenschen, antut.

    Antworten
  19. Dietrich

    Ich fand es interessant zu lernen, dass die Strafe für Diebstahl nach strafrechtlich relevanter Historie kommen kann. Es ist wirklich schade, dass Diebstahl passiert. Ich verstehe nicht, warum jemand das anderen antun wollen würde. Zum Glück sind Detektivs sehr gut gegen solche Straftaten.

    Antworten
  20. Peter H

    Habe im Supermarkt eine Flasche Whisky in drei Schachteln Zigaretten geklaut.Bin 61 und ist das erste Mal.Warenwert 150€.Was habe ich zu erwarten.

    Antworten
  21. Maurer

    Gut zu wissen, dass beim Diebstahl eine Strafe entsprechend der Norm des § 242 Absatz 2 StGB droht. Dennoch ist es wichtig, dass wir so eine Straftat möglichst gar nicht erst geschehen lassen. Deshalb werden wir uns eingehend mit Warensicherungssystemen befassen.

    Antworten
  22. Liz

    Hey hab eine Frage. Was, wenn man jemandem Geld leiht (bspw 50€), diese Person sich dann aber weigert, es zurückzuzahlen, obwohl man bereits seit Wochen und Monaten demjenigen hinterherrennt und der es auch schon per chat zugegeben hat (also quasi “ja ich weiß ich schulde dir geld und ich gebs dir zurück”)?

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.