E-Scooter im Straßenverkehr fahren: Welche Regeln müssen Sie beachten?

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 13. November 2020

Seit dem 15. Juni 2019 dürfen E-Scooter in Deutschland genutzt werden. Welche Regeln dabei gelten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.
Seit dem 15. Juni 2019 dürfen E-Scooter in Deutschland genutzt werden. Welche Regeln dabei gelten, erfahren Sie in unserem Ratgeber.

FAQ: E-Scooter

Darf ich einen E-Scooter ohne Führerschein fahren?

Ja. Für den E-Scooter ist keine Fahrerlaubnis erforderlich. Sie müssen allerdings mindestens 14 Jahre alt sein und der Elektroroller muss über eine Betriebserlaubnis und eine Versicherung verfügen.

Welche Sanktionen drohen, wenn ich die Verkehrsregeln mit dem E-Scooter missachte?

Unserer Tabelle können Sie entnehmen, welche Sanktionen drohen, wenn Sie sich mit dem E-Scooter nicht an die vorgegebenen Regeln halten.

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, damit der E-Scooter eine Zulassung erhält?

Hier können Sie nachlesen, welche Voraussetzungen erfüllt werden müssen, damit ein E-Scooter in Deutschland eine Zulassung für die Teilnahme am Straßenverkehr erhält.

E-Scooter erobern die deutschen Straßen

Welche Regeln müssen E-Scooter-Fahrer beachten?
Welche Regeln müssen E-Scooter-Fahrer beachten?

Während der City-Roller schon lange Zeit in Vergessenheit geraten ist, erobert quasi sein Nachfolger der E-Scooter die deutschen Straßen. Seit dem 15. Juni 2019 sind die Elektro-Tretroller in Deutschland zugelassen.

Durch den elektrischen Antrieb müssen die Fahrer nicht wie beim City-Roller selbst Kraft aufwenden, um von A nach B zu kommen. Doch welche Regeln für die Nutzung vom E-Scooter gibt das Gesetz in Deutschland vor?

Muss der E-Scooter über eine Versicherung verfügen? Gibt es eine Helmpflicht? Welche Sanktionen drohen bei Verstößen? Diesen Fragen geht der nachfolgende Ratgeber auf den Grund und informiert Sie umfassend.

Was sind E-Scooter genau?

Bei einem E-Scooter handelt es sich um einen Tretroller, welcher über einen elektrischen Antrieb verfügt. Daher sind diese Gefährte in der Distanz, die sie zurücklegen können, limitiert.

Je nach Anbieter kann die Akkulaufzeit für eine Strecke von bis zu 30 Kilometern reichen.

Welche Regeln gelten für E-Scooter in Deutschland?

Sie dürfen nicht zu zweit auf dem Elektro-Tretroller fahren.
Sie dürfen nicht zu zweit auf dem Elektro-Tretroller fahren.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) soll für einen reibungslosen Verkehrsfluss sorgen und für alle Verkehrsteilnehmer die Sicherheit erhöhen. Das funktioniert natürlich nur, wenn sich auch alle an die Vorgaben halten.

Auch für die Nutzung vom E-Scooter hält die StVO allerhand Regeln bereit, die wir Ihnen nachfolgend kurz erläutern wollen:

  • Sie dürfen den E-Scooter nicht zu zweit nutzen oder nebeneinander fahren.
  • Elektrische Tretroller dürfen nur auf dem Radweg oder, wenn dieser nicht vorhanden ist, auf der Straße genutzt werden. Der Gehweg ist tabu.
  • Für die Fahrer von einem E-Scooter gelten die Fahrradampeln. Sind diese nicht vorhanden, müssen sich die Rollerfahrer nach den Richtzeichen für Autofahrer richten.
  • Wenn Sie einen Abbiegevorgang einleiten, müssen Sie den nachfolgenden Verkehr per Handzeichen darüber informieren.
  • Wer mit dem E-Scooter fährt, muss das Rechtsfahrgebot beachten.
  • Für die Nutzung von einem E-Scooter gilt dieselbe Promillegrenze wie für Kfz-Fahrer.

Ähnlich wie beim Fahrradfahren, besteht allerdings für die Nutzung von einem E-Scooter keine Helmpflicht. Zudem ist für den E-Scooter keine Fahrerlaubnis vonnöten. Um den Elektroroller nutzen zu dürfen, müssen Sie allerdings mindestens 14 Jahre alt sein.

Wichtig: Diese Regeln gelten für alle E-Scooter-Fahrer verbindlich. Wenn Sie sich nicht daran halten, drohen Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog.

Bußgeldkatalog für Verstöße mit dem E-Scooter

Die Zulassung der E-Scooter zur Teilnahme am Straßenverkehr hatte auch zur Folge, dass einige neue Tatbestände im Bußgeldkatalog eingeführt wurden. Somit können Ordnungswidrigkeiten, die mit einem E-Scooter begangen werden, durch eine Geldbuße, Punkte in Flensburg oder sogar ein Fahrverbot sanktioniert werden.

In der nachfolgenden Tabelle haben wir diese Verstöße und die dafür zu erwartenden Sanktionen für Sie zusammengefasst:

OrdnungswidrigkeitGeldbuße (in Euro)Punkte
Sie nahmen ein Elektro­kleinst­fahr­zeug ohne Fah­rzeug-Identifikations­nummer in Betrieb10
Sie fuhren zu zweit auf einem E-Scooter10
Sie fuhren freihändig10
Glocke nicht vorhanden oder funktioniert nicht15
Anhänger oder Fahrzeug mit dem E-Scooter gezogen10
Vorge­schriebene Beleuch­tung funktioniert nicht oder fehlt20
Sie fuhren mit einem E-Scooter neben­einander15
... mit Behin­derung20
... mit Gefähr­dung25
... mit Sach­beschä­digung30
Rotlicht­verstoß601
... mit Gefährdung1001
... mit Unfall 1201
Qualifizierter Rotlicht­verstoß1001
... mit Gefähr­dung1601
... mit Unfall1801
Sie fuhren auf dem Gehweg oder in falscher Richtung auf dem Radweg55
... mit Behin­derung70
... mit Gefähr­dung80
... mit Sachbe­schädigung100
Versicherungs­schutz nicht vorhanden40
ABE abgelaufen30
Keine ABE vorhanden70
Der E-Scooter entspricht nicht den Sicherheit­sanfor­derungen25
Verzögerungs­einrichtung fehlt25
Richtungs­änderung nicht angezeigt10
... mit Gefähr­dung20
... mit Sachbe­schädigung25
Sanktionen bei Alkoholverstößen hier

E-Scooter mit Straßenzulassung: Diese Voraussetzungen müssen erfüllt werden

Damit die Nutzung von einem E-Scooter erlaubt ist, muss dieser unterschiedliche Voraussetzungen erfüllen. Über folgende Merkmale muss der elektrische Tretroller verfügen, damit Sie damit am Straßenverkehr teilnehmen dürfen:

  • Maximalleistung von 500 Watt
  • Ausreichende Beleuchtung, die den Vorgaben entspricht
  • Zwei voneinander unabhängig funktionierende Bremsen
  • Der E-Scooter darf nur über eine Höchstgeschwindigkeit von maximal 20 km/h verfügen
  • Eine Glocke oder eine Klingel müssen vorhanden sein
  • Der Roller muss über eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) verfügen

Zusätzlich zu den eben genannten Punkten, sind Sie verpflichtet, für den E-Scooter eine Versicherung abzuschließen. Während eine Teilkasko freiwillig ist, muss eine Haftpflicht bestehen, damit der Roller zugelassen wird.

Diese können Sie, je nach Anbieter, für etwa 30 Euro im Jahr abschließen. So ist sichergestellt, dass bei einem Selbstverschuldeten Unfall eine Schadensregulierung zugunsten des Unfallopfers stattfinden kann.

Gut zu wissen: Ein E-Scooter, der 25 km/h oder mehr fahren kann, wird in Deutschland keine Zulassung zur Teilnahme am Straßenverkehr erhalten.

E-Scooter kaufen oder mieten?

Sie können einen E-Scooter per App mieten.
Sie können einen E-Scooter per App mieten.

Nun stellt sich unweigerlich die Frage, ob die Anschaffung von einem E-Scooter Sinn macht. Die elektrischen Tretroller sind nämlich nicht billig und es gibt durchaus Alternativen zum Kauf. Sie bieten einige Firmen einen Verleih für einen Monat an.

In diesem können Sie den E-Scooter exklusiv nutzen. Ein anderes Modell der Vermietung wird von zahlreichen Anbietern in großen Städten praktiziert. Sie registrieren sich bei dem Unternehmen und können die E-Scooter dann nutzen, wenn sich einer in Ihrer Nähe befindet.

Dieses Angebot funktioniert analog zu den bekannten Car-Sharing-Modellen. Nach der erfolgreichen Registrierung erhalten Sie ein Benutzerkonto. Dieses gewährt Ihnen Zugriff auf jeden freien Roller des Unternehmens.

In aller Regel können Sie den Roller über eine App buchen. Dabei erfolgt dann eine minutengenaue Abrechnung während Sie den E-Scooter benutzen. Wer also nicht täglich darauf angewiesen ist, sollte statt einem Kauf eher Die Mitgliedschaft bei einer Rollervermietung in Betracht ziehen.

Wichtig: Das Mieten von einem E-Scooter hat noch einen weiteren wichtigen Vorteil. Sie müssen für das Gefährt keine Versicherung abschließen, da die Elektroroller automatisch über den Anbieter versichert sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
E-Scooter im Straßenverkehr fahren: Welche Regeln müssen Sie beachten?
Loading...

Bildnachweise: fotolia.com/© FerrezFrames (Vorschaubild), fotolia.com/© FerrezFrames, depositphotos.com/Akaberka, depositphotos.com/_fla , depositphotos.com/bortnikau

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.