Auto mit Anhänger fahren: Vorschriften und Bußgelder

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 19. November 2020

Für Pkw mit Anhänger gelten mitunter andere Regeln als für Pkw ohne Anhänger.
Für Pkw mit Anhänger gelten mitunter andere Regeln als für Pkw ohne Anhänger.

FAQ: Anhänger

Wie schnell darf ich mit einem Pkw-Anhänger fahren?

Welche maximale Geschwindigkeit Autofahrer mit Anhänger einhalten müssen, hängt davon ab, ob sie innerorts oder außerorts unterwegs sind. Nähere Informationen dazu finden Sie hier.

Welche Sanktionen drohen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung mit Anhänger?

Sind Sie mit einem Anhänger zu schnell, müssen Sie mindestens mit einem Bußgeld von 15 Euro rechnen, es können aber ebenso gut auch Punkte und Fahrverbote anfallen. Einen Überblick über die möglichen Sanktionen können Sie dieser Tabelle entnehmen.

Was muss ich beachten, wenn ich meinen Anhänger belade?

Hier sind vor allem verschiedene Werte einzuhalten, wie die Stützlast oder die Anhängelast. Andernfalls drohen laut Bußgeldkatalog Sanktionen wegen Überladung. Zudem müssen Sie dafür sorgen, dass Ihre Ladung ausreichend gesichert ist.

Bußgeldkatalog: Pkw mit Anhänger – die häufigsten Verstöße

Ein Verstoß mit dem Anhänger kann einen Bußgeldbescheid nach sich ziehen.
Ein Verstoß mit dem Anhänger kann einen Bußgeldbescheid nach sich ziehen.

Dies sind nur einige der Vorschriften, die Sie mit einem Anhänger beachten müssen, es gibt natürlich noch viele mehr. Oftmals gelten auch die gleichen Regeln wie für Kraftfahrzeuge. So müssen Sie z. B. Ihren Pkw-Anhänger anmelden und dürfen selbstverständlich mit keinem Anhänger fahren, dessen TÜV abgelaufen ist.

Verstoßen Sie gegen die Vorschriften für Pkw-Anhänger, drohen Konsequenzen. Im Folgenden listen wir Ihnen die Sanktionen für die häufigsten Verkehrsverstöße auf, die mit Anhängern begangen werden.

Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts

Erlaubte Höchst­geschwin­digkeit für Pkw mit An­hänger über­schritten um ...Buß­geld in EuroPunkte in FlensburgFahr­verbot
… bis zu 10 km/h20
… 11 bis 15 km/h30
… 16 bis 20 km/h801
… 21 bis 25 km/h951
… 26 bis 30 km/h14021 Monat
… 31 bis 40 km/h20021 Monat
… 41 bis 50 km/h28022 Monate
… 51 bis 60 km/h48023 Monate
… mehr als 60 km/h68023 Monate

Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts

Erlaubte Höchst­geschwin­digkeit für Pkw mit An­hänger über­schritten um ...Buß­geld in EuroPunkte in FlensburgFahr­verbot
… bis zu 10 km/h15
… 11 bis 15 km/h25
… 16 bis 20 km/h701
… 21 bis 25 km/h801
… 26 bis 30 km/h951
… 31 bis 40 km/h16021 Monat
… 41 bis 50 km/h24021 Monat
… 51 bis 60 km/h44022 Monate
… mehr als 60 km/h60023 Monate

Überladung

VerstoßBußgeld in EuroPunkte in Flensburg
Zulässiges Gesamtgewicht des Anhängers (max. 2 t zGG) überschritten um …
… mehr als 5 %10
… mehr als 10 %30
… mehr als 15 %35
… mehr als 20 %951
… mehr als 25 %1401
… mehr als 30 %2351
Zulässige Anhängelast des Pkw überschritten um ...
… mehr als 5 %10
… mehr als 10 %30
… mehr als 15 %35
… mehr als 20 %951
… mehr als 25 %1401
… mehr als 30 %2351
Zulässige maximale Stützlast des Anhängers überschritten um ...
… bis zu 50 %25
… mehr als 50 %601
Zulässige minimale Stützlast des Anhängers unterschritten um ...
… bis zu 50 %25
… mehr als 50 %601
Achslast des Anhängers (max. 2 t zGG) überschritten um ...
… mehr als 5 %10
… mehr als 10 %30
… mehr als 15 %35
… mehr als 20 %951
… mehr als 25 %1401
… mehr als 30 %2351

Unzureichende Ladungssicherung

VerstoßBußgeld in EuroPunkte in Flensburg
Ladung nicht gegen vermeidbaren Lärm gesichert10
Ladung war höher als erlaubt20
Ladung war breiter als erlaubt20
Ladung unzureichend vorm Herabfallen, Verrutschen oder Hin- und Herrollen gesichert35
… mit Gefährdung601
… mit Unfall751
Ladung ragte mehr als 1 m nach hinten raus und wurde nicht kenntlich gemacht25

Weitere mögliche Verstöße

VerstoßBußgeld in EuroPunkte in Flensburg
Anhänger ohne Zugfahrzeug länger als 2 Wochen geparkt20
keine Unterlegkeile für den Anhänger mitgeführt5
Personen auf Anhänger ohne geeignete Sitzgelegenheit befördert5
Beleuchtungseinrichtungen des Anhängers nicht vorschriftsgemäß20
… mit Gefährdung25
… mit Unfall30
Anhängerkupplung nicht vorschriftsmäßig25 bis 35
TÜV-Termin des Anhängers um … überzogen
… mehr als 2 bis zu 4 Monate15
… mehr als 4 bis zu 8 Monate25
… mehr als 8 Monate601

Für das Fahren mit Anhänger gelten eigene Regeln

Was ist mit einem Anhänger zu beachten?
Was ist mit einem Anhänger zu beachten?

In einem Pkw lässt sich dank Kofferraum oft allerhand verstauen. Bei sperrigen oder besonders großen Gegenständen stößt er jedoch schnell an seine Grenzen. Wie gut, dass Sie die Möglichkeit haben, einen Anhänger an Ihr Auto zu hängen und so Ihren Laderaum zu erweitern. Dabei sollten Sie jedoch beachten, dass für Pkw mit Anhänger unter Umständen andere Verkehrsregeln gelten können als für Pkw ohne Anhänger.

Diese sollten Sie kennen, wenn Sie sich nicht versehentlich ein Bußgeld oder andere Sanktionen einhandeln möchten. In diesem Ratgeber erläutern wir die wichtigsten Regeln für Pkw mit Anhänger. Im letzten Abschnitt finden Sie außerdem mehrere Tabellen zu den möglichen Sanktionen (Bußgelder, Punkte, Fahrverbote), die für die häufigsten Anhänger-Verstöße verhängt werden.

Erlaubte Geschwindigkeit für Pkw mit Anhänger

Von einigen Abschnitten der Autobahn einmal abgesehen gilt auf sämtlichen Straßen Deutschlands für jede Art von Kraftfahrzeug eine bestimmte erlaubte Höchstgeschwindigkeit – auch für Pkw mit Anhänger. Welche Geschwindigkeit Sie mit einem solchen Gespann einhalten müssen, hängt vor allem davon ab, wo sich die Straße befindet:

  • innerhalb geschlossener Ortschaften gilt eine generelle Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h
  • außerhalb geschlossener Ortschaften (auch auf der Autobahn) müssen Sie eine Höchstgeschwindigkeit von 80 km/h einhalten, es sei denn Ihr Anhänger besitzt eine Zulassung für Tempo 100
  • befindet sich entlang der Straße ein Verkehrsschild, das ein konkretes Tempolimit vorschreibt, ist dieses anstelle der allgemeinen Geschwindigkeitsbeschränkungen einzuhalten

Parken des Anhängers

Ohne Zugfahrzeug dürfen Sie Ihren Anhänger im öffentlichen Raum höchstens 2 Wochen lang parken.
Ohne Zugfahrzeug dürfen Sie Ihren Anhänger im öffentlichen Raum höchstens 2 Wochen lang parken.

Sofern kein spezielles Schild existiert, das etwas anderes besagt, dürfen Sie Ihren Anhänger überall dort parken, wo dies auch für Pkw erlaubt ist. Es gilt jedoch eine vorgeschriebene Höchstdauer von zwei Wochen, wenn Sie Ihren Anhänger ohne ein Zugfahrzeug parken. Sind diese zwei Wochen um, müssen Sie Ihren Anhänger woanders abstellen, sofern Sie kein Bußgeld riskieren wollen. Es reicht dafür nicht aus, den Anhänger ein paar Meter zu bewegen und dann erneut auf den Parkplatz zu stellen. Andere Fahrzeugführer müssen eine reelle Chance haben, den Parkplatz ebenfalls zu nutzen. Planen Sie, Ihren Anhänger für längere Zeit nicht zu bewegen, sollten Sie ihn deshalb auf einem privaten Parkplatz abstellen.

Parken Sie Ihren Anhänger hingegen zusammen mit dem Zugfahrzeug, gilt keine zeitliche Beschränkung. Hier dürfte die Herausforderung eher darin bestehen, eine Parklücke zu finden, die genügend Platz für Ihr Gespann bietet.

Beladen des Anhängers

Wenn Sie Ihren Anhänger beladen möchten, müssen Sie darauf achten, dass Sie bestimmte Werte nicht überschreiten, da sonst eine Überladung vorliegt. Das ist gefährlich, denn dadurch können sich die Lenk- und Bremseigenschaften Ihres Gespanns verschlechtern.

Behalten Sie deshalb immer die folgenden Werte im Blick:

  • das zulässige Gesamtgewicht des Anhängers (nachzulesen in Zulassungsbescheinigung Teil 1)
  • die zulässige Anhängelast des Autos (nachzulesen in Zulassungsbescheinigung Teil 1)
  • die zulässige maximale Stützlast des Anhängers (nachzulesen in Zulassungsbescheinigung Teil 1)
  • die zulässige maximale Stützlast des Pkw (nachzulesen in Zulassungsbescheinigung Teil 1)
  • die minimale Stützlast (4 % der tatsächlichen Anhängelast)

Doch nicht nur das Gewicht ist zu beachten. Sie müssen auch dafür sorgen, dass die Ladung in Ihrem Anhänger so gesichert ist, dass sie nicht herabfallen, herumrollen oder verrutschen kann. Außerdem darf sie keinen unnötigen Lärm verursachen, sonst drohen Bußgelder wegen unzureichender Ladungssicherung.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Bewertungen, Durchschnitt: 4,10 von 5)
Auto mit Anhänger fahren: Vorschriften und Bußgelder
Loading...

Bildnachweise: fotolia.com/Yuri Bizgaimer (Vorschaubild), fotolia.com/Yuri Bizgaimer, eigenes Bild, fotolia.com/marko, depositphotos.com/dvoevnore

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.