Tiere verkaufen – Was gilt zu beachten?

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 26. Mai 2020

Wenn Sie Tiere verkaufen wollen, sollten Sie dies vorher gut organisieren.

Wenn Sie Tiere verkaufen wollen, sollten Sie dies vorher gut organisieren.

Einige Tierbesitzer machen die Liebe zu den Tieren zum Beruf und fangen an eine Zucht zu betreiben, um später diese aufgezogenen Haustiere zu verkaufen und in fürsorgliche Hände abzugeben. Mittlerweile gibt es für jedes Haustier einen Markt und auch diverse Züchter. Nicht nur für Hunde und Katzen, sondern auch für Kaninchen und Meerschweinchen lassen sich zahlreich Züchter finden.

Der folgende Ratgeber informiert Sie darüber, was sie bei einem Tierverkauf berücksichtigen sollten, damit sich Ihre Lieblinge auch nach dem Wechsel in ein neues Zuhause stets wohl fühlen.

Ein Tier verkaufen: Welche Punkte sind notwendig?

Ob Sie ein gewerblicher oder privater Anbieter sind, es muss vor allem darauf geachtet werden, dass gemäß des Tierschutzes (Tierrecht) keine Massenzucht betrieben wird. Je nach Art des Haustieres und (beispielsweise bei Hunden und Katzen) auch Rasse gilt es, dass diese nur eine gewisse und geringe Anzahl von Würfen im Jahr erbringen sollten.

Schon gewusst? Zudem muss für die Jungtiere und deren Eltern ausreichend Platz und Futtermittel vorhanden sein, genauso wie Medizin, falls eine Krankheit eintritt. Ein Tierarzt sollte entweder direkt bei der Geburt dabei sein oder gerade im Nachhinein eine gute Nachsorge bieten.

Bei der Aufzucht gilt, dass die Tiere umsorgt werden und unter guten Umständen aufwachsen können. Ob Sie Tiere kaufen und auch verkaufen hängt vom Wohl der Tiere ab, denn diese sollten gesund ein neues Heim beziehen und in einer neuen Familie leben können.

Tiere zum Verkauf anbieten: Was ist dabei wichtig?

Tiere zu verkaufen: Dieses Prozedere sollte nicht allzu schnell passieren, da es sich hierbei um Lebewesen handelt.

Tiere zu verkaufen: Dieses Prozedere sollte nicht allzu schnell passieren, da es sich hierbei um Lebewesen handelt.

Wenn Sie Tiere verkaufen möchten, dann sollten diese in dem Alter sein, dass es möglich ist sie von der Mutter wegzunehmen. Je nach Tierart umfasst dies eine unterschiedliche Zeitspanne. Eine zu frühe Entwöhnung der Mutter ist keineswegs empfehlenswert oder gar seriös.

Wenn sich Kaufinteressenten bei Ihnen melden, zu dem gegebenen Zeitpunkt, sollten Sie ausführliche Informationen erteilen. Nicht nur bezüglich des Tierverkaufs, sondern auch wenn Fragen zur richtigen Haltung bestehen. Denn auch nach dem Verkauf des Haustieres sollen diese ein gutes Leben haben. Informieren Sie sich auch bei den Interessenten darüber, ob diese bisher Erfahrungen haben mit anderen Haustieren und ob der Kauf reichlich überlegt wurde. Es ist von Vorteil, dass mindestens ein Treffen vorab stattfindet, damit Sie die Personen und eventuell sogar die ganze Familie kennenlernen.

Lernen Sie die Käufer kennen

Der Tierverkauf floriert auch im Internet. Achten Sie auf seriöse Plattformen!

Der Tierverkauf floriert auch im Internet. Achten Sie auf seriöse Plattformen!

Um das Tier in gute Hände zu geben, müssen die zukünftigen Besitzer auch das Haustier kennenlernen und sehen, ob ein gutes Verhältnis besteht. Geben Sie das Tier nicht vorschnell ab, sondern prüfen Sie auch den Käufer, indem Sie sich mit ihm unterhalten und Fragen stellen.

Ein Kaufvertrag sollte immer Pflicht sein, den Sie den neuen Haustierhalter zukommen lassen, genauso wie die Papiere des Tieres. Ob bereits geimpft und entwurmt wurde (je nach Tierart) sollte außerdem abgesprochen sein.

Ein Tier verkaufen: Ist dies online möglich?

Tiere online zu verkaufen bzw. Inserate und Anzeigen zu setzen ist immer häufiger der Fall. Auch eine eigene Internetpräsenz als Züchter zu haben ist nicht unüblich. Sie sollten allerdings darauf achten, dass Ihr Inserat oder die Anzeige auf einer serösen Plattform erscheint, die bestenfalls geprüft ist und eine Lizenz besitzt, dass darüber Verkaufsangebote mit Haustieren erfolgen dürfen.

Gut zu wissen: Bei Ihrer eigenen Internetseite, beispielsweise als Züchter, sollten Sie Ihre Kontaktdaten angeben und möglichst viele Informationen zu der Haltung der Tiere und der bisherigen Lebensumstände geben.
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (56 Bewertungen, Durchschnitt: 4,20 von 5)
Tiere verkaufen – Was gilt zu beachten?
Loading...

Ein Gedanke zu „Tiere verkaufen – Was gilt zu beachten?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.