Geblitzt in der Probezeit: Welche Sanktionen drohen?

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 20. August 2021

Geblitzt in der Probezeit: Ab 21 km/h ist das ein A-Verstoß.
Geblitzt in der Probezeit: Ab 21 km/h ist das ein A-Verstoß.

FAQ: Geblitzt in der Probezeit

In der Probezeit geblitzt: Welches Bußgeld droht?

Werden Sie in der Probezeit geblitzt, gelten für Sie dieselben Vorgaben zu Bußgeldern, Punkten und Fahrverboten wie für erfahrene Verkehrsteilnehmer. Mit unserem Rechner können Sie sämtliche Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog für unterschiedliche Geschwindigkeitsüberschreitungen ermitteln.

Geblitzt in der Probezeit: A- oder B-Verstoß?

Werden Sie in der Probezeit mit 21 km/h oder mehr geblitzt, handelt es sich um einen A-Verstoß. Einen B-Verstoß stellt eine Überschreitung vom Tempolimit bei keiner Geschwindigkeit dar.

Wann droht der Entzug der Fahrerlaubnis in der Probezeit?

Leisten Sie sich in der Probezeit vom Führerschein insgesamt drei A-Verstöße, wird die Fahrerlaubnis wieder entzogen.

Gibt es besondere Sanktionen in der Probezeit?

Geblitzt während der Probezeit: Das kann einen A-Verstoß darstellen.
Geblitzt während der Probezeit: Das kann einen A-Verstoß darstellen.

Wer die Führerscheinprüfungen bestanden hat, ist zu Recht stolz auf sich, denn er hat sein theoretisches Wissen um die Verkehrsregeln und die praktische Anwendung derselben beim Fahren unter Beweis gestellt. Dennoch mangelt es dem Fahranfänger natürlich noch an Erfahrung und Routine im Umgang mit dem Kraftfahrzeug. Aus diesem gelten für Führerscheinneulinge einige Besonderheiten bei der Teilnahme am Straßenverkehr.

Während der ersten Jahre befindet sich der Fahranfänger in der zweijährigen Probezeit. In diesem Zeitraum können neben den Sanktionen gemäß Bußgeldkatalog auch Probezeitmaßnahmen ausgesprochen werden, wenn sich junge Fahrer Ordnungswidrigkeiten leisten.

Was passiert zum Beispiel, wenn Sie geblitzt werden in der Probezeit? Diese Frage klärt der nachfolgende Ratgeber und informiert Sie umfassend.

Geblitzt in der Probezeit: Ist das ein A-Verstoß?

Wer in der Probezeit zu schnell gefahren ist, fürchtet nicht zu Unrecht, dass dies Auswirkungen auf die Bewährungszeit hat, spezifische Maßnahmen nach sich zieht und den Verlust des Führerscheins zur Folge hat. Dies könnte nämlich passieren, wenn Sie mit zu viel km/h geblitzt werden in der Probezeit.

In dieser Zeit werden Verstöße aus erzieherischen Gründen besonders streng geahndet, damit sie nach Möglichkeit künftig nicht mehr vorkommen. Außerdem ist das Risiko, wegen überhöhter Geschwindigkeit einen Unfall zu verursachen, bei den unerfahrenen Fahrern ungleich größer.

Sind Sie mehr als 20 km/h zu schnell gefahren in der Probezeit, begehen Sie einen A-Verstoß. Bei einem solchen handelt es sich, um einen schwerwiegenden Verstoß gegen die Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) und dieser hat direkte Auswirkungen auf die Probezeit.

Wenn Sie mit 21 km/h oder mehr zu schnell fahren in der Probezeit und werden geblitzt, hat dies die folgenden Konsequenzen:

  • 1. A-Verstoß: Es erfolgt die Probezeitverlängerung auf vier Jahre und Sie werden aufgefordert, an einem Aufbauseminar für Fahranfänger teilzunehmen. Die Kosten für dieses verpflichtende Seminar müssen Sie selbst tragen.
  • 2. A-Verstoß: Wer zweimal geblitzt wurde in der Probezeit, erhält eine schriftliche Verwarnung zusätzlich zum Bußgeld. Außerdem wird ihm empfohlen, eine verkehrspsychologischen Beratung zu besuchen.
  • 3. A-Verstoß: Wer mit dem neu erworbenen Führerschein während der Probezeit geblitzt wird, bekommt beim dritten A-Verstoß die Fahrerlaubnis wieder entzogen.

Die ersten Probezeitmaßnahmen dienen noch dazu, den Fahranfänger für die Gefahren zu sensibilisieren, damit er an seinem Fahrverhalten arbeiten kann. Wer hingegen zum dritten Mal in der Probezeit mit druckfrischem Führerschein geblitzt wird, kann diesen unter Umständen gleich wieder abgeben. Das konsequente Übertreten der gesetzlichen Vorschriften lässt die Verantwortlichen nämlich an der Fahreignung des jungen Rasers zweifeln.

Weniger schwerwiegende Ordnungswidrigkeiten gelten hingegen als B-Verstoß. Sie wirken sich erst negativ für den Fahranfänger aus, wenn er zwei derartige Verstöße begeht. Diese ziehen dann dieselben Konsequenzen nach sich wie ein A-Verstoß.

Gut zu wissen: Viele junge Fahrer denken, dass Sie, wenn Sie mit einer Geschwindigkeit bis zu 20 km/h in der Probezeit geblitzt werden, einen B-Verstoß begehen. Das ist jedoch falsch. Eine derartige Geschwindigkeitsüberschreitung zählt nicht zu den klar definierten B-Verstößen.

Was passiert, wenn man geblitzt wird in der Probezeit? Bußgelder, Punkte, Fahrverbote

Werden Sie in der Probezeit geblitzt, erhalten Sie mindestens eine Geldbuße.
Werden Sie in der Probezeit geblitzt, erhalten Sie mindestens eine Geldbuße.

Fahranfänger, die in der Probezeit geblitzt worden sind, fürchten sich in erster Linie vor den Folgen, die es für den Führerschein hat, wenn Sie zu schnell gefahren sind. Die Probezeit hält neben den gesonderten Konsequenzen für A- und B-Verstöße allerdings noch die gewöhnlichen Sanktionen wie Bußgelder, Punkte in Flensburg oder Fahrverbote bereit.

Was genau auf Sie zukommt, wenn Sie in der Probezeit mit dem Auto geblitzt wurden, hängt maßgeblich davon ab, wie viel km/h Sie über der vorgeschriebenen Höchstgeschwindigkeit gefahren sind. Daneben spielt es auch eine Rolle, wo Sie in der Probezeit geblitzt wurden. Wer außerorts zu rasant unterwegs war, wird weniger streng bestraft, als wenn Sie innerorts geblitzt werden. Die Probezeit unterscheidet sich in diesem Punkt nicht von der gewöhnlichen Regelung.

Wurden Sie mit bspw. 19 km/h zu schnell in der Probezeit geblitzt: Auf der Autobahn würden für diese leichte Geschwindigkeitsüberschreitung in der Probezeit 30 Euro fällig. Wurden Sie bei dem Tempoverstoß geblitzt in der Probezeit, würden innerorts 35 Euro anfallen. Das liegt schlicht darin begründet, dass nicht nur in der Probezeit eine Geschwindigkeitsüberschreitung innerhalb einer Ortschaft ein größeres Sicherheitsrisiko darstellt als außerhalb.

Mit unserem Bußgeldrechner können Sie die konkreten Sanktionen bei unterschiedlichen Geschwindigkeitsüberschreitungen ermitteln:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Geblitzt in der Probezeit: Welche Sanktionen drohen?
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.