Privat Fußball-Tickets weiterverkaufen: Ist das legal?

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 27. Mai 2020

Dürfen Sie Fußball-Tickets weiterverkaufen?
Dürfen Sie Fußball-Tickets weiterverkaufen?

Zwar bietet ein Großteil der Fußballstadien in Deutschland Platz für tausende Fans, doch für die besonders wichtigen Spiele reicht dieser meist nicht aus. Die Tickets für das jeweilige Ereignis sind dann begehrt und viele Fans gehen leer aus.

Haben Sie eine der Eintrittskarten ergattert und sind zum Tag des Spiels aber verhindert, drängt sich schnell die Frage auf, ob es erlaubt ist, dass Sie Fußball-Tickets weiterverkaufen. Die Antwort auf diese Frage soll der nachfolgende Ratgeber liefern.

Sie erfahren, welches Urteil der Bundesgerichtshof zum Weiterverkauf von Fußball-Tickets in Deutschland gefällt hat, was es mit dem sogenannten „Ticket-Zweitmarkt“ auf sich hat und ob Sie Tickets für die WM weiterverkaufen dürfen.

FAQ: Fußball-Tickets weiterverkaufen

Ich möchte meine Fußball-Tickets verkaufen. Ist das legal?

In aller Regel verbieten die jeweiligen Vereine in den allgemeinen Geschäftsbedingungen beim Ticketverkauf, dass Sie Fußball-Tickets gewerblich weiterverkaufen. Im Sportrecht ist allerdings kein Verbot vermerkt. Allerdings bieten vielen Fußballclubs mittlerweile einen Zweitmarkt an, auf welchem Sie erworbene Tickets zum Originalpreis weiterverkaufen können.

Wie läuft der Verkauf von Fußball-Tickets auf einem Zweitmarkt ab?

Ein Verkauf der Tickets über den Zweitmarkt funktioniert in aller Regel nur, wenn Sie die entsprechende Karte online erworben haben oder in Besitz einer Dauerkarte sind. Sie können dann auswählen, für welches Spiel Sie Ihr Ticket zur Verfügung stellen. Andere Fans können das Ticket wiederum kaufen. Der Kauf wird über den Verein abgewickelt. Dieser überweist Ihnen den entsprechenden Betrag auf Ihr Konto.

Was droht, wenn ich Fußball-Tickets auf dem Schwarzmarkt verkaufe?

Werden Sie vom Verein erwischt, wie Sie zu gewerblichen Zwecken Fußball-Tickets weiterverkaufen, so kann dieser die betroffenen Tickets sperren. Des Weiteren kann der Verkäufer vom Ticketkauf in Zukunft ausgeschlossen werden. Zudem hat der Verein die Möglichkeit, von dem jeweiligen Kunden die Auszahlung des erzielten Mehrerlöses bzw. Gewinns nach Maßgabe von zu verlangen. Die Strafe wird im Einzelfall festgesetzt und kann variieren.

Darf ich WM-Tickets weiterverkaufen?

Fußball-Tickets auf dem Schwarzmarkt kaufen: Die Preise sind meist enorm.
Fußball-Tickets auf dem Schwarzmarkt kaufen: Die Preise sind meist enorm.

Die Frage, ob Sie Fußball-Tickets weiterverkaufen dürfen oder nicht, ist durch einen Blick in die allgemeinen Geschäftsbedingungen des Vereins bzw. Veranstalters meist schnell geklärt: Dort wird der Weiterverkauf in aller Regel untersagt.

Allerdings gilt dies nur, wenn Sie die Tickets gewerblich veräußern. Wollten Sie selbst tatsächlich zu dem betreffenden Spiel gehen und sind beispielsweise aufgrund einer Krankheit gehindert, die Veranstaltung zu besuchen, müssen Sie die Möglichkeit haben, das Fußball-Ticket weiterzuverkaufen. So hat es der BGH im Jahr 2008 entschieden (Az.: I ZR 74/06).

So verhält es sich in aller Regel auch, wenn Sie Tickets für Die WM oder EM veräußern möchten. Es empfiehlt sich, den Verkauf über die eigenen Kanäle der Vereine bzw. Veranstalter abzuwickeln. Diese verfügen in aller Regel über einen Zweitmarkt, auf welchem Sie das Ticket zum Kauf anbieten können.

Betreiben Sie den Ticketverkauf allerdings gewerblich, kann der entsprechende Verein Sie für weitere Ticketkäufe sperren und erwirken, dass die verkauften Eintrittskarten ihre Gültigkeit verlieren. Daher sollten Sie als Ticketkäufer stets ausschließlich auf vom jeweiligen Veranstalter autorisierten Plattformen Eintrittskarten erwerben.

Wichtig: Sie haben auch die Möglichkeit, wenn Sie Fußball-Tickets weiterverkaufen wollen, auf Ticketplattformen zurückzugreifen. Dort können Sie die Eintrittskarten zum Verkauf anbieten und den Preis selbst bestimmen. Allerdings kann dies schnell einen gewerblichen Weiterverkauf darstellen, wodurch das betreffenden Ticket am Ende gesperrt und Sie schlimmstenfalls in Regress genommen werden können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59 Bewertungen, Durchschnitt: 4,70 von 5)
Privat Fußball-Tickets weiterverkaufen: Ist das legal?
Loading...