Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 25. Mai 2020

Der Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht unterstützt Personen bei der Gründung ihres Start-ups

Der Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht unterstützt Personen bei der Gründung ihres Start-ups

Besonders in diesen Zeiten, wo gerade Start-ups das Bild der marktwirtschaftlichen Unternehmenskultur prägen, hat das Handels- und Gesellschaftsrecht noch mehr an Relevanz gewonnen. Kreative Unternehmensideen sprießen aus dem Boden und verlangen nach Beratung in diesen Rechtsgebieten. Auch Unternehmen, die sich schon lange auf dem Markt bewegen, müssen sich den wettbewerbsrechtlichen Gegebenheiten anpassen. Ein Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht kann hier Abhilfe verschaffen. Er unterstützt Unternehmer wie auch Kaufleute im eigentlichen Sinne in vielfältigen Angelegenheiten, die sich im Bereich des Handels finden, aber auch mit Haftung, vertrags- und strafrechtlichen Aspekten sowie den unterschiedlichen Unternehmensformen (z.B. GmbH, AG, OHG, KG) zusammenhängen.

Was ist ein Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht?

2005 beschloss die Satzungsversammlung der Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) den Fachanwaltstitel „Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht“ einzuführen. 2007 verzeichnete die BRAK bereits die ersten als solche zugelassenen Rechtsanwälte; es waren anfänglich gerade einmal 104. Gegenwärtig – 2015 – zählt die BRAK schon über 1.480 Rechtsanwälte für Handels- und Gesellschaftsrecht.

Im Fachgebiet Handels- und Gesellschaftsrecht muss zur Qualifizierung ein Fachanwaltslehrgang durchgeführt werden und der Rechtsanwalt hat besondere Kenntnisse nachzuweisen, die in § 14i der Fachanwaltsordnung (FAO) der BRAK niedergeschrieben sind. Und zwar handelt es sich um folgende Bereiche:

  • Materielles Handelsrecht
    1. Recht des Handelsstandes (§§ 1-104 HGB),
    2. Recht der Handelsgeschäfte (§§ 343-406 HGB)
    3. internationales Kaufrecht, insbesondere UN-Kaufrecht.
  • Materielles Gesellschaftsrecht, insbesondere
    1. das Recht der Personengesellschaften,
    2. das Recht der Kapitalgesellschaften,
    3. internationales Gesellschaftsrecht, insbesondere Grundzüge des europäischen Gesellschaftsrechts sowie der europäischen Aktiengesellschaft,
    4. Konzernrecht, insbesondere das Recht der verbundenen Unternehmen,
    5. Umwandlungsrecht,
    6. Grundzüge von Bilanzrecht und Steuerrecht,
    7. Grundzüge des Dienstvertrags- und Mitbestimmungsrechts.
  • Bezüge des Handels- und Gesellschaftsrechts zu anderen Rechtsgebieten: Arbeitsrecht, Kartellrecht, Handwerks- und Gewerberecht, Erbrecht, Familienrecht, Insolvenzrecht und Strafrecht sowie Bezüge des Rechts der Aktiengesellschaften zum Wertpapiererwerbs- und Übernahmerecht.
  • Besonderheiten der Verfahrens- und Prozessführung.

Was macht ein Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht?

Der Fachanwalt für Gesellschaftsrecht und Handelsrecht bearbeitet ein weites Spektrum an Aufgaben, die sich mit Handels- und Unternehmensstrukturen befassen. Das heißt, der Anwalt im Gesellschaftsrecht arbeitet vordergründig mit unternehmerischen Fragestellungen und der Anwalt für Handelsrecht kennt sich mit den Rechten und Pflichten des „Kaufmanns“ aus.

Doch diese Trennung ist hinlänglich, denn das Handelsrecht und das Gesellschaftsrecht sind quasi in einer untrennbaren Symbiose miteinander verflochten. Der Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht übernimmt eine umfangreiche Beratung, sowohl bei der Unternehmens- als auch der Existenzgründung. Weiterhin berät er bei Fusionierungen, Betriebsumstrukturierungen oder der Planung einer Kapitalerhöhung.

Ein Fachanwalt für Gesellschaftsrecht und Handelsrecht unterstützt beim Kauf und Verkauf von Unternehmen sowie bei Fusionierungen von Konzernen

Ein Fachanwalt für Gesellschaftsrecht und Handelsrecht unterstützt beim Kauf und Verkauf von Unternehmen sowie bei Fusionierungen von Konzernen

Zudem erstellt der Fachanwalt für Gesellschaftsrecht und Handelsrecht Verträge jeglicher Art, zum Beispiel:

  • Kooperationsverträge
  • Joint-Venture-Verträge
  • Gesellschafterverträge
  • Lieferverträge
  • Herstellungsverträge

Auch wenn es um den Kauf oder Verkauf von Unternehmen geht, kann ein Fachanwalt für Handels- und Unternehmensrecht um Rat gefragt werden. Weiterhin plant, organisiert und führt er Gesellschafter- und Aufsichtsratsversammlungen durch.

Zu den Aufgaben vom Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht gehört es außerdem, Unternehmenskrisen zu bewältigen und Auseinandersetzungen mit Vertragspartnern zu klären. Neben außergerichtlichen Verhandlungen beweist der Fachanwalt auch innerhalb der gerichtlichen Prozessführung sein Können.

Genauso muss der Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht Wissen in weiteren Rechtsgebieten zeigen. Dazu gehört das Wirtschaftsrecht, Strafrecht oder auch das Steuerrecht.

Hinzukommend prüft und gestaltet der Rechtsanwalt die Allgemeinen Geschäftsbedingungen und betreut Geschäftsführer. Der Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht unterstützt bei der Unternehmensnachfolge sowie in Fragen zum E-Commerce oder wettbewerbsrechtlichen Komplexen, um nur einige seiner Tätigkeiten zu nennen.

Wie wird man Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht?

Bevor eine Person an einem der verschiedenen Fachanwaltslehrgänge teilnehmen kann, muss er erst einmal eine anwaltliche Ausbildung absolvieren. Das erfordert einen akademischen Werdegang. An der Universität muss ein Jura-Studium (Rechtswissenschaften) angegangen werden. Das umfasst in der Regel neun Semester.

Im Anschluss an diese Regelstudienzeit schließt das erste Staatsexamen an. Diese Prüfung besteht aus – je Bundesland – fünf bis sieben schriftlichen Klausuren. Der Fragenkatalog beinhaltet die drei großen Rechtsgebiete Strafrecht, öffentliches Recht und Zivilrecht.

Schließlich kommt der Student, der nach Bestehen schon ein „kleiner“ Halbjurist ist, in die Praxisphase. Er eignet sich beim Rechtsreferendariat prozessorientierte Kompetenzen an. In diesen zwei Jahren besucht er verschiedene Gerichte, wie etwa das Strafgericht oder ein Oberlandesgericht. Möglich ist auch ein Aufenthalt im Ausland.

Möchte sich ein Rechtsanwalt in diesem Gebiet spezialisieren, dann muss er den Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht absolvieren

Möchte sich ein Rechtsanwalt in diesem Gebiet spezialisieren, dann muss er den Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht absolvieren

Den Abschluss bildet das große zweite Staatsexamen, das auch als Assessorexamen einen gewissen Bekanntheitsgrad errungen hat. Diese reine Staatsprüfung wird von staatlichen Justizämtern durchgeführt. Hat der Student auch diese Hürde erfolgreich genommen, so ist er nun endlich ein vollwertiger Volljurist.

Jetzt kann er durchstarten und zum Beispiel den Fachanwaltslehrgang für Handels- und Gesellschaftsrecht im Umfang von 120 Stunden belegen. Dieser schließt mit mehreren schriftlichen Leistungskontrollen ab (siehe FAO). Doch bevor der Anwalt den Antrag auf einen Fachanwaltstitel stellen kann, muss er mindestens drei Jahre lang als Rechtsanwalt zugelassen und bereits sechs Jahre als solcher tätig gewesen sein.

Zudem sind innerhalb der Fachanwaltsordnung (FAO) in § 5p die besonderen praktischen Erfahrungen aufgelistet, die ein zukünftiger Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht erbringen muss:

Der Anwalt für Gesellschaftsrecht und Handelsrecht muss in erster Linie insgesamt 80 Fälle bearbeiten. Diese müssen aus mindestens drei verschiedenen Gebieten der Bereiche des § 14i Nr. 1 und 2 (siehe KapitelWas ist ein Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht?“) bestehen und davon sollten wiederum wenigstens 40 Fälle gerichtliche Streitverfahren, Schieds- oder Mediationsverfahren und/oder diese haben die Gestaltung von Gesellschaftsverträgen oder die Gründung wie auch die Umwandlung von Gesellschaften zum Gegenstand. Von diesen 40 Fällen müssen allerdings in jedem Fall zehn gerichtliche Streitverfahren oder Schieds- oder Mediationsverfahren und genauso zehn weitere die Gestaltung von Gesellschaftsverträgen oder die Gründung oder Umwandlung von Gesellschaften zur Problematik haben.

Was verdient ein Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht?

Der Verdienst eines Anwalts ist von Anfang an leistungsorientiert, weshalb Prämien- und Umsatzbeteiligungen keine Seltenheit in der Kanzlei sind. Davon abgesehen übergibt der Mandant seinem Anwalt eine enorme Verantwortung, indem er ihn seine rechtlichen Probleme quasi „übergibt“.

Jeder Rechtsanwalt muss sich in seinem Beruf im Bereich Gehalt nach dem Gesetz richten. Entweder er tut dies nach dem Rechtsanwaltsvergütungsgesetz (RVG) oder im Rahmen einer Vergütungsvereinbarung, zu denen insbesondere Zeit- und Honorarvereinbarungen zu zählen sind. Doch auch diese Vereinbarungen sind durch gesetzliche Vorschriften reglementiert. Wenn die Gebührenvereinbarung höher ausfallen sollte, dann ist sie der Abrechnung nach dem RVG stets vorzuziehen.

Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, dass das Verhältnis zwischen Leistung, Verantwortung und Haftungsrisiko stimmig ist. Im Grunde handelt es sich bei der Vergütungsvereinbarung um eine Kostenstaffelung, die den Rahmen für die Gebühren festlegt. Daher dürfen für eine Erstberatung nur maximal 190 Euro (zzgl. Umsatzsteuer) berechnet werden. Kommt es zu keiner Einigung bei der Vereinbarung, so hat sich der Rechtsanwalt nach den Richtlinien des Bürgerlichen Rechts zu richten.

Festgelegt ist, dass außergerichtliche Verhandlungen seit 2006 nur noch auf Gebührenvereinbarungen beruhen.

Der Gegenstandwert oder auch Streitwert bildet zudem einen großen Bestandteil der Gebühren. Nach ihm richtet sich die Bezahlung prozentual. Hinzukommend werden auch die Mehrwertsteuer bzw. Umsatzsteuer und eine Aufwandspauschale dazu addiert.

Beim Verdienst vom Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht gibt es regionale Unterschiede

Beim Verdienst vom Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht gibt es regionale Unterschiede

Regionale Unterschiede sind genauso ein Thema im Anwaltsdasein, wie in anderen Berufszweigen. Zusätzlich schwanken die Gehälter unter den Kanzleien, denn auch die Größe der Kanzlei spielt hierbei eine Rolle. Beim Rechtsanwalt kommt es ferner vermehrt darauf an, wie alt er ist und wie lange er bereits als Anwalt arbeitet; auf welche Erfahrung er sozusagen zurückblicken kann.

Leider kann an dieser Stelle keine konkrete Aussage zum Gehalt von einem Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht gemacht werden, da uns keine genauen Zahlen vorliegen.

Welche Berufsverbände gibt es?

Menschen, die sich in einem Berufsverband zusammenfinden, setzen sich aktiv für die Interessen ihres Berufsstandes ein. So handhabt es auch die Arbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im Deutschen Anwalt Verein (DAV). Der Verband wurde anlässlich der Einführung der Fachbezeichnung zum Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht im Jahr 2006 gegründet. Zur Förderung der in dem Rechtsgebiet tätigen bietet die ARGE ein Forum zur aktiven beruflichen, fachlichen und wirtschaftlichen Weiterbildung.

Dafür veranstalten die Initiatoren der Arbeitsgemeinschaft Fortbildungen und nehmen auf die gesetzlichen Rahmenbedingungen im Handelsrecht und Gesellschaftsrecht Einfluss. Zudem existiert ein monatlich erscheinender Newsletter für die Mitglieder, der u.a. eine aktuelle Übersicht zu den Rechtsprechungen enthält sowie zur aktuellen Entwicklung im Handels- und Gesellschaftsrecht informiert. Ein Höhepunkt der ARGE ist der jährlich stattfindende Deutsche Handels- und Gesellschaftsrechtstag.

Welche Kanzleien gibt es?

Kanzlei Löffler. Rechtsanwälte – Kanzlei für Gesellschaftsrecht, Handelsrecht und Steuerrecht, Erfurt

Die “Kanzlei Löffler. Rechtsanwälte” hat sich als anwaltliches Dienstleistungsunternehmer vornehmlich auf das Handels- und Gesellschaftsrecht spezialisiert. Dabei verbinden die Anwälte zusätzlich das dazugehörige Steuerrecht und Wirtschaftsstrafrecht in ihrem Fachwissen und beraten ihre Mandanten umfangreich in Bereichen wie:

  • Unternehmensrecht
  • Aktienrecht
  • GmbH-Recht
  • Unternehmensnachfolge
  • Personengesellschaftsrecht
  • Vertriebsrecht
  • Prozessfinanzierung
  • Schiedsgerichtsbarkeit

Die Betreuung von Geschäftsführern und die Beratung zum Themenschwerpunkt Haftung von Organen in Gesellschaften gehören zu den besonderen Kompetenzen der “Kanzlei Löffler. Rechtsanwälte”. In dem Zusammenhang gewährleisten die Rechtsanwälte größtmögliche Lösungskompetenz bei unternehmerischen Entscheidungen. Mit individuellen und wirtschaftlich durchdachten Konzepten führen sie ihre Klienten zu einem erfolgreichen Abschlussziel.

In den Aufgabenbereich zählt die Kanzlei zum Beispiel das Vorbereiten von Haupt- und Gesellschafterversammlungen, unternehmensverkaufsbezogene Fragen beantworten sowie Beistand im Bereich des Finanz- und Wettbewerbsstrafrechts.

ab&d Rechtsanwälte und Fachanwälte, Berlin

Ein Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht klärt mit Ihnen unternehmensrechtliche Fragen

Ein Fachanwalt im Handels- und Gesellschaftsrecht klärt mit Ihnen unternehmensrechtliche Fragen

Die Kanzlei ab&d besteht aus Fachanwälten für Gewerblichen Rechtsschutz sowie dem Handels- und Gesellschaftsrecht. Aufgrund dessen haben sie sich wesentlich auf die wirtschaftsrechtliche Beratung von mittelständischen Unternehmen konzentriert. Die Rechtsanwälte können durch die Arbeit in Großkanzleien mit Erfahrung und Wissen überzeugen sowie mit ihrem unternehmerischen Denken. In ihre Bearbeitungsfelder fällt mitunter folgendes:

  • Gesellschaftsverträge
  • Kooperations- und Joint Venture-Verträge
  • Risikokapital
  • Unternehmensgründung
  • Produkthaftungsrecht
  • Rechte und Pflichten eines Kaufmanns
  • E-Commerce
  • Start-ups
  • Gestaltung von Online-Shops
  • AGB-Recht und Datenschutz

Eine flexible, persönliche und effiziente Beratung gehört zur Selbstverständlichkeit. Die Rechtsanwälte erstellen für ihre Mandanten eine individuelle Lösung und helfen bei deren Umsetzung. Dabei setzen sie zusätzlich auf eine aufbauende und nachhaltige Zusammenarbeit. Auch bei Abmahnungen oder dem Kauf bzw. Verkauf von Firmen verteidigen die Anwälte ihre Klienten umfassend.

Kanzlei Schmidt & Kollegen – Rechtsanwälte und Notarin, Frankfurt am Main

Die Kanzlei Schmidt & Kollegen ist bereits seit 1998 aktiv. Ihre zu bearbeitenden Rechtsgebiete sind neben dem Wirtschafts-, Handels- und Gesellschaftsrecht auch das Arbeitsrecht und Immobilienrecht. Daher können die drei Rechtsanwältinnen eine Menge Erfahrung vorweisen. Zusätzlich veröffentlichen sie regelmäßig Fachbeiträge in Fachzeitschriften. Im Bereich Handels- und Gesellschaftsrecht bearbeiten sie insbesondere folgende Aspekte:

  • Beratung und Gründung von Unternehmen (GmbH, AG, OHG, KG, GbR, eingetragene Genossenschaft)
  • Beratung von Geschäftsführern, Vorstand und dem Aufsichtsrat
  • Übertragung von Geschäftsanteilen
  • Kapitalerhöhung
  • Beratung bei Umstrukturierungen
  • Vertragsgestaltung und Vertragsüberprüfung
  • Recht bei Handelsgeschäften
  • Recht von Handelsvertretern
  • Beratung in Sachen Wettbewerbsrecht, IT-Recht, Inkasso , Urheber- und Medienrecht

Bei ihrer Arbeit achten die Rechtsanwältinnen auf Schnelligkeit, Gründlichkeit und Kreativität. Dabei gehen sie mit viel Engagement vor und bieten ihren Klienten einen persönlichen Ansprechpartner. Dabei ist Rechtsanwältin Schmidt bereits geübt in der Medien- und Pressearbeit, da sie schon mehrfach als Interviewpartnerin dem Hessischen Rundfunk zur Verfügung stand.

Den richtigen Anwalt finden – Aber wie?

Mit diesen einfachen Tipps können Sie den für Sie richtigen Anwalt finden:

  • Holen Sie sich Informationen bei Freunden und Bekannten ein, ob sie schon Erfahrungen mit einem solchen Fachanwalt haben
  • Telefonieren Sie mit der Anwaltskammer. Von ihr erhalten Sie Auskunft über sämtliche Kanzleien und Rechtsanwälte in Ihrer Nähe
  • Schauen Sie sich die Webauftritte der Kanzleien und Fachanwälte an; dort finden Sie im Idealfall schon alle Infos, die Sie über den Anwalt wissen möchten
  • Beim ersten Beratungsgespräch in der Kanzlei sollten Sie
    1. auf Ordnung und Sauberkeit achten,
    2. nach den Erfahrungswerten des Anwalts fragen,
    3. den Anwalt um eine Aufstellung der anfallenden Kosten bitten,
    4. mit dem Anwalt die Erfolgschancen Ihres Falls besprechen.
    5. Zudem wird ein guter Anwalt Ihnen für dieses erste „Kennenlern- und Beratungsgespräch“ keine Gebühren
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51 Bewertungen, Durchschnitt: 4,24 von 5)
Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht
Loading...

6 Gedanken zu „Fachanwalt für Handels- und Gesellschaftsrecht

  1. Joachim H.

    Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Ich denke das Rechtsgebiet Fachanwalt für Gesellschaftsrecht ist ein sehr komplexes Thema. Bestenfalls sollte man sich hier immer an einen Rechtsanwalt wenden.

    Antworten
  2. Thomas

    Mein Cousin ist als Fachanwalt für Handels- und Unternehmensrecht tätig. Er berät und unterstützt beim Kauf oder Verkauf von Unternehmen. Zu seinen Aufgaben gehört es auch, Gesellschafter- und Aufsichtsratsversammlungen zu planen und organisieren.

    Antworten
  3. Thomas

    Es kam einmal zu gesellschaftsrechtlichen Auseinandersetzungen bei der Gesellschaft, wo ich tätig bin. Deswegen beauftragte meine Geschäftsführung einen Fachanwalt für Gesellschaftsrecht. Dadurch war es möglich, den Gesellschafterstreit erfolgreich durchzustehen.

    Antworten
  4. Hans

    Mein Bruder hat sein Unternehmen letztes Jahr gegründet. Er weiß nicht viel über alles, was legal ist. Deshalb ist es für ihn sehr wichtig, sich von einem Fachanwalt beraten zu lassen.

    Antworten
  5. Anne

    Gut zu wissen, dass der Rechtsanwalt dir auch dabei hilft dein Unternehmen wettbewerbsrechtlichen Gegebenheiten anzupassen. Ich habe gerade ein Start up gegründet und brauche jede Hilfe die ich bekommen kann. Ich denke ich werde auch noch meinen Bruder zu Rate ziehen.

    Antworten
  6. Ulrike

    Ein Freund von mir studiert Jura und will später Rechtsanwalt werden. Jetzt hat er allerdings davon gehört, dass man auch Fachanwalt für Gesellschaftsrecht werden kann und ist sehr begeistert von diesem Thema. Ich werde ihm diesen Blog empfehlen, um herauszufinden ob diese Fachrichtung, das Richtige für ihn ist!

    Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.