Wie erhalten Sie die Blaue Karte EU in Deutschland?

Von Sarah K.

Letzte Aktualisierung am: 28. Februar 2024

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Unser Ratgeber liefert Ihnen alle Infos rund um die Blaue Karte EU.
Unser Ratgeber liefert Ihnen alle Infos rund um den Antrag auf die Blaue Karte EU.

FAQ: Blaue Karte EU (EU Blue Card)

Was ist die Blaue Karte EU?

Es handelt sich dabei um einen Aufenthaltstitel für Absolventen einer Hochschule oder Drittstaatenangehörige mit besonderer beruflicher Qualifikation. Dadurch soll die Zuwanderung von Fachkräften aus dem Nicht-EU-Ausland mit einem Arbeitsvisum vereinfacht und eine Niederlassungserlaubnis schneller möglich werden.

Wer bekommt eine Blaue Karte EU?

Eine Blaue Karte EU können Menschen bekommen, die über einen deutschen oder einen in Deutschland anerkannten Hochschulabschluss verfügen, ein konkretes Jobangebot vorliegen haben und dürfen bei diesem das Mindestgehalt nicht unterschreiten.

Welche Vorteile hat in Deutschland die Blaue Karte EU?

Menschen, die in Deutschland die Blaue Karte EU besitzen, können zum Beispiel nach 33 Monaten (bei ausreichenden Deutschkenntnissen (Sprachniveau B1) sogar schon nach 21 Monaten) einen Aufenthaltstitel erhalten. Zudem wird der Familiennachzug vereinfacht.

Blaue EU-Karte: Was ist das eigentlich?

Wie bekomme ich die Blue Card EU?
Wie bekomme ich die Blue Card EU?

Schon seit einigen Jahres kommt das Thema des Fachkräftemangels in Deutschland in den Medien auf. Hochqualifizierte Arbeitnehmer gehen in Rente und hinterlassen somit Lücken, die kaum adäquat geschlossen werden können.

Um die Einwanderung für qualifizierte Fachkräfte zu erleichtern, gibt es zum Beispiel die Blaue Karte EU. Doch was genau bedeutet es eigentlich, wenn ein Einwanderer eine solche erhält? Laut der Webseite vom Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, hat die Blaue Karte EU die folgende Zielsetzung:

Die Blaue Karte EU ist ein Aufenthaltstitel für Hochschulabsolventinnen und -absolventen und für Drittstaatsangehörige mit besonderer beruflicher Erfahrung, mit dem die dauerhafte Zuwanderung von Hochqualifizierten aus dem Nicht-EU-Ausland nach Deutschland erleichtert und gefördert werden soll.

Gut zu wissen: Die Niederlassungserlaubnis durch die Blaue Karte EU kann für einen Zeitraum von bis zu vier Jahren ausgestellt werden.

EU Blaue Karte: Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

Für einen Anspruch auf die Blaue Karte EU müssen folgende Voraussetzungen vom Antragsteller erfüllt werden:

  • Nachweis über ein abgeschlossenes Hochschulstudium (In Deutschland oder von einer Hochschule, die in Deutschland anerkannt wird)
  • Verbindliches Jobangebot in Deutschland für mindestens sechs Monate
  • Ein Bruttojahresgehalt in Höhe von mindestens 45.300 Euro (Für Engpassberufe gilt eine Grenze von 41.041,80 Euro)

Für welche Engpassberufe können Sie eine Blaue Karte EU erhalten?

Auch IT-Fachkräfte ohne formalen Abschluss können die Blaue Karte EU erhalten.
Auch IT-Fachkräfte ohne formalen Abschluss können die Blaue Karte EU erhalten.

Seit November 2023 gehören folgende Berufe bzw. Fachgebiete zu den sogenannten Engpassberufen in Deutschland:

  • Mathematik
  • Informatik
  • Naturwissenschaften
  • Ingenieurwesen
  • Humanmedizin
  • Führungskräfte in der Produktion bei der Herstellung von Waren, im Bergbau und im Bau sowie in der Logistik
  • Führungskräfte in der Erbringung von Dienstleistungen im Bereich Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Führungskräfte in der Erbringung von speziellen Dienstleistungen, wie zum Beispiel in der Kinderbetreuung oder im Gesundheitswesen
  • Tierärztinnen und Tierärzte
  • Zahnärztinnen und Zahnärzte
  • Apothekerinnen und Apotheker
  • Akademische und vergleichbare Krankenpflege- und Geburtshilfefachkräfte
  • Lehr- und Erziehungskräfte im schulischen und außerschulischen Bereich

Eine vollständige Liste der sogenannten Engpassberufe in Deutschland finden Sie hier.

Wichtig: Die Beantragung einer Blue Card EU ist auch für IT-Fachkräfte ohne formale Qualifikation möglich, wenn diese in den letzten sieben Jahren mindestens drei Jahre Berufserfahrung im IT-Bereich auf Hochschulniveau gesammelt haben.

So können Sie die Blue Card für Deutschland beantragen

Erfüllen Sie für die Blue Card EU jede Voraussetzung, können Sie diese online beim Auswärtigen Amt beantragen. Sie können dort alle Unterlagen und erforderlichen Nachweis hochladen. Diese werden im Rahmen einer Vorprüfung auf Vollständigkeit geprüft und ausgewertet.

Im nächsten Schritt erhalten Sie einen Termin für eine persönliche Vorsprache. Ihm Rahmen dieser müssen Sie dann auch Ihre biometrischen Daten abgeben. Im Anschluss müssen Sie eine Gebühr in Höhe von 100 Euro für die Blaue Karte EU entrichten.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Wie erhalten Sie die Blaue Karte EU in Deutschland?
Loading...

Über den Autor

Sarah
Sarah K.

Sarah studierte Journalismus an der DEKRA-Hochschule für Medien in Berlin und unterstützt das Ratgeberportal anwalt.org nun bereits seit 2016 bei der Contenterstellung zu den unterschiedlichsten Rechtsgebieten. Ihr besonderes Interesse gilt dabei dem Presse-, Sport- und Sozialrecht. Außerdem ist sie für den Newsbereich verantwortlich.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert