Gegen Casino mit einem Anwalt vorgehen: Ist das möglich?

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 14. November 2022

Sie wollen von einem Online-Casino Ihr Geld zurück? Ohne Anwalt haben Sie hier nur geringe Erfolgsaussichten.
Sie wollen von einem Online-Casino Ihr Geld zurück? Ohne Anwalt haben Sie hier nur geringe Erfolgsaussichten.

FAQ: Mit Anwalt gegen Online-Casino

Kann ich von einem Online-Casino mein Geld zurückerhalten?

Ja, sofern das Online-Casino keine deutsche Lizenz besitzt, ist der Betrieb illegal und der Spieler hat ein Recht auf Rückerstattung seiner verlorenen Einsätze. Vor Juli 2021 war es gar nicht möglich, eine solche Lizenz zu erhalten, daher wurden sämtliche deutschen Online-Casinos (mit einigen Ausnahmen in Schleswig-Holstein) bis dahin illegal betrieben.

Was für einen Anwalt brauche ich, um ein Online-Casino zu verklagen?

Suchen Sie sich einen Rechtsanwalt, der sich auf Verbraucherrecht oder besser noch auf Glücksspielrecht spezialisiert hat.

Ich will von einem Online-Casino mein Geld zurück. Geht das ohne Anwalt?

Beträgt der Streitwert weniger als 5000 Euro, ist das Amtsgericht für Ihren Zivilprozess zuständig. Hierfür benötigen Sie theoretisch keinen Rechtsbeistand, in der Praxis ist es jedoch nicht empfehlenswert, ohne Anwalt vorzugehen. Liegt der Streitwert bei mindestens 5000 Euro, ist das Landgericht zuständig. Hier besteht Anwaltszwang.

Anwalt für Klage gegen Online-Casino: Holen Sie sich Ihr Geld zurück!

Am 1. Juli 2021 trat der neue Glücksspielstaatsvertrag in Kraft. Erst seitdem haben Online-Casinos in Deutschland die Möglichkeit, eine gültige Lizenz zu erhalten und legalisiert zu werden. Und zum jetzigen Zeitpunkt (Stand: 11.11.2022) wurde noch keine einzige solche Lizenz erteilt, weshalb aktuell nahezu alle Online-Casinos in Deutschland verboten sind. Einzige Ausnahme bilden ein paar wenige Anbieter in Schleswig-Holstein, da hier lange Zeit ein eigenes Glücksspielgesetz galt (und übergangsweise immer noch gilt).

Haben Sie also kürzlich oder in den vergangenen Jahren von Deutschland aus in einem Online-Casino gespielt, war dies höchstwahrscheinlich illegal. Für Sie bedeutet das, dass Sie verspielte Einsätze zurückfordern können! Das können Sie mit Hilfe einer Klage gegen den Anbieter erreichen, wofür sich die Unterstützung durch einen guten Anwalt empfiehlt. Beträgt der Streitwert mindestens 5000 Euro, ist ein Rechtsbeistand sogar Pflicht, denn dann ist Ihre Klage kein Fall fürs Amtsgericht mehr, sondern geht ans Landgericht.

Doch selbst wenn der verspielte Betrag weniger als 5000 Euro beträgt, sollten Sie sich bei Ihrer Klage gegen das Online-Casino von einem Anwalt vertreten lassen. Denn Sie können sich sicher sein, dass der Glücksspiel-Anbieter sein eigenes Team an Anwälten hat, die es Ihnen schwer machen werden, Ihre Einzahlungen zurückzufordern. Ohne juristische Expertise auf Ihrer Seite stehen Ihre Erfolgschancen dann eher schlecht.

Geld zurück vom Online-Casino: Beispiele für verbraucherfreundliche Urteile

Sie wollen mit einem Anwalt gegen ein Online-Casino vorgehen? Das kann sich lohnen!
Sie wollen mit einem Anwalt gegen ein Online-Casino vorgehen? Das kann sich lohnen!

Falls Sie unsicher sind, ob Sie wirklich gegen ein Online-Casino – ob mit Anwalt oder ohne – vorgehen sollten oder ob das nur Geld- und Zeitverschwendung ist, können wir Sie ermutigen: In den vergangenen Jahren haben sich immer wieder deutsche Gerichte mit solchen Fällen befasst und sehr häufig urteilten sie zugunsten der Spieler. Das zeigen die folgenden Beispiele:

  • Das Landgericht Gießen verurteilt im Januar 2021 ein Online-Casino dazu, Spieleinsätze in Höhe von 11.758,50 € nebst Zinsen an einen Spieler zurückzuerstatten (AZ 4 O 84/20).
  • Im Juli 2021 gab das Landgericht Paderborn einer Spielerin Recht, woraufhin sie 132.850,55 € von einem Online-Casino zurückerhielt (AZ 4 O 323/20).
  • Auch das Landgericht Köln fällte ein Urteil zugunsten eines Spielers: Im März 2022 verurteilte es ein Online-Casino zur Zahlung von 25.375,82 € nebst Zinsen.(AZ 16 O 558/20)

Es gibt zahlreiche weitere Beispiele, in denen die Klage gegen ein Online-Casino sich für den Kläger lohnte. Viele Anbieter täuschen Legalität in Deutschland vor und nutzen dabei aus, dass die Spieler mit der Gesetzeslage nicht vertraut sind. Sie präsentieren auf ihren Webseiten europäische Lizenzen und seriös wirkende Qualitätssiegel, doch ohne gültige deutsche Lizenz sind und bleiben sie illegal.

Quellen und weiterführende Links

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (36 Bewertungen, Durchschnitt: 4,50 von 5)
Gegen Casino mit einem Anwalt vorgehen: Ist das möglich?
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert