Kündigung der Riester-Rente – Ist das Kündigen sinnvoll?

Von Jennifer A.

Letzte Aktualisierung am: 21. Februar 2024

Geschätzte Lesezeit: 3 Minuten

Wenn Sie für Ihre Riester-Rente eine Kündigung einreichen, sollte diese fristgemäß erfolgen.
Wenn Sie für Ihre Riester-Rente eine Kündigung einreichen, sollte diese fristgemäß erfolgen.

Die Riester-Rente ist eine privat finanzierte Rente in Deutschland, welche eine Förderung durch staatliche Zulagen erhält. Personen die eine Versicherung für eine Riester-Rente abgeschlossen haben, möchten für später eine Altersvorsorge besitzen.

Dies kann im Alter einige Vorteile haben, da dann ein höheres Risiko besteht mehr Ausgaben für Medikamente und gesundheitliche Pflege zu haben. Gerade bei Krankheitsfällen können im Rentenalter hohe Kosten auf einen zukommen.

Der folgende Ratgeber informiert Sie darüber, wie Sie eine Riester-Rentenversicherung richtig kündigen und was diesbezüglich genau beachtet werden muss.

Was muss bei der Kündigung von einem Riestervertrag beachtet werden?

Sollten Sie den Wunsch hegen zu kündigen, ist dies meist ohne Probleme möglich. Dennoch sollten Sie sich diesen Schritt vorher gut überlegen. Denn wenn Sie für Ihre Riester-Rente eine Kündigung einreichen, können Kosten entstehen. Dies passiert dadurch, dass die steuerlichen Vorzüge und die direkten Zuschüsse einbehalten werden. In manchen Fällen fallen dann zusätzliche Kosten für den Verbraucher an, wenn die Abschlusskosten mit dem Gewinn verrechnet werden. Zudem besteht ein Unterschied zu der Kündigung einer fondsgebundenen Rentenversicherung.

Die Kündigung der Riester-Rente sollte gut überdacht sein.
Die Kündigung der Riester-Rente sollte gut überdacht sein.

Vor der Kündigung sollten Sie sich über die Kündigungsfrist und weitere Bedingungen informieren. Je nach Versicherungsgesellschaft können diese variieren. In der Regel liegt die Kündigungsfrist allerdings bei drei Monaten vor Ende des Vertragslaufjahres.

Die Kündigung sollte bestenfalls immer schriftlich und per Post eingereicht werden, zudem darf die persönliche Unterschrift nicht fehlen. Eine Kopie des Schreibens sowie die Bestätigung vom Versicherungsanbieter sollten aufgehoben werden.

Schon gewusst? Bei einer Kündigung sind die finanziellen Nachteile nicht zu vergessen. Denn die steuerlichen Begünstigungen entfallen und es können Zusatzkosten anfallen.

Als Alternative zur Kündigung der Riester-Rente ist eine Beitragsfreistellung eine Option. Hierbei können Sie Ihren Vertrag vorerst stilllegen, nach der Absprache mit einem Versicherungsberater.

Riester-Rente kündigen und einen Rückkaufswert erhalten?

Ein Rückkaufswert ist bei der klassischen Rentenversicherung üblich und wird nach der Kündigung ausgezahlt. Davon werden allerdings Abschluss- und Verwaltungskosten abgezogen und ebenfalls entstandene Vertriebskosten. Daher fällt der Rückkaufswert zumeist geringer aus.

Gerade in den ersten Jahren, also in der Ansparphase bei einer Riester-Rente, sollten sich Anleger gut überlegen, ob eine Kündigung tatsächlich durchgesetzt wird. Denn dies kann gerade in der Anfangszeit ein finanzielles Verlustgeschäft sein.

Für die Kündigung der Riester-Rente: Eine Vorlage

Bei dem Schreiben der Kündigung für die Riester-Rente ist ein Muster als Vorlage möglich. Es kann allerdings auch ein eigenes Schreiben erstellt werden. Wichtig hierbei ist, dass alle nötigen Angaben enthalten sind. Folgendes Schreiben kann als Muster für die Kündigung der Riester-Rente verwendet werden:

Name des Versicherungsnehmers
Anschrift des Versicherungsnehmers

Name des Versicherungsunternehmens
Anschrift des Versicherungsunternehmens

Betreff: Kündigung der Riester-Rente zu dem folgenden Datum:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich meinen Riester-Renten Vertrag mit der Kennzeichnung „Versicherungsnummer“, fristgemäß zum nächstmöglichen Zeitpunkt „Datum nennen“. Zudem kündige ich die dafür Ihnen erteilte Einzugsermächtigung.

Den entstandenen Rückkaufswert überweisen Sie mir bitte auf das folgende Konto:

Name des Kontoinhabers
IBAN:
BIC:
Name des Bankinstitutes

Bitte senden Sie mir eine schriftliche Bestätigung der Kündigung zu. Von etwaigen Rückwerbeversuchen bitte ich abzusehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Name des Versicherungsnehmers

Unterschrift des Versicherungsnehmers

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Bewertungen, Durchschnitt: 4,27 von 5)
Kündigung der Riester-Rente – Ist das Kündigen sinnvoll?
Loading...

Über den Autor

Autor
Jennifer A.

Jennifer studierte Rechtswissenschaften an der Universität Bayreuth. Seit 2018 ist sie fester Bestandteil des Redaktionsteams von anwalt.org. Sie nutzt ihr breites Wissen über das deutsche Rechtssystem seither für die Erstellung gut verständlicher Texte in Bereichen wie dem Asylrecht, Steuerrecht und Verbraucherrecht.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert