Bei Blau den Handyvertrag kündigen: So geht’s

Von anwalt.org, letzte Aktualisierung am: 8. August 2021

Sie streben bei Blau eine Kündigung von Ihrem Handyvertrag an? Neben einer kostenlosen Vorlage finden Sie bei uns wichtige Infos darüber, wie Sie bei Blau Ihren Vertrag kündigen können.

Handyvertrag bei Blau kündigen: Kostenloses Muster

Sie möchten bei Blau Ihren Vertrag kündigen? Mit dieser Vorlage können Sie sich einfach und binnen weniger Sekunden ein Kündigungsschreiben erstellen lassen:

Kündigung bei Blau: So müssen Sie vorgehen

FAQ: Bei Blau kündigen

Wie kann man bei Blau kündigen?

Eine Kündigung vom Handyvertrag bei Blau können Sie entweder schriftlich per Post oder per Fax vornehmen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Kündigung vom Blau-Vertrag online im Servicebereich vorzumerken und den Vertrag anschließend innerhalb von zehn Tagen telefonisch zu beenden.

Wie lange ist die Kündig‌ungsfrist bei blau.de?

Die Mindestvertragslaufzeit bei Blau liegt meist bei 24 Monaten. In diesem Fall ist eine Kündigungsfrist von drei Monaten zum jeweiligen Laufzeitende maßgeblich. Wenn Sie Ihren Vertrag bei Blau erst danach kündigen, verlängert er sich automatisch um weitere zwölf Monate.

Wann gibt es bei Blau ein Sonderkündigungsrecht?

Sollte der Vertragspartner verstorben sein, haben Sie bei Blau ein Sonderkündigungsrecht und können den Vertrag fristlos kündigen. Dazu benötigen Sie die Kundennummer und/oder die Rufnummer des jeweiligen Vertrags sowie eine Kopie der Sterbeurkunde.

Gibt es bei Blau eine Kündigungsfrist?

Innerhalb welcher Frist können Sie bei Blau kündigen?
Innerhalb welcher Frist können Sie bei Blau kündigen?

Damit es bei einem Handyvertrag von Blau bei der Kündigung keine Probleme gibt, sollten Sie sich zunächst einmal über die jeweils einzuhaltende Kündigungsfrist informieren. Diese finden Sie im Regelfall in Ihren Unterlagen bzw. den AGB, die Ihnen bei Vertragsschluss ausgehändigt wurden. Darin sind normalerweise sowohl die Mindestvertragslaufzeit sowie die einzuhaltende Kündigungsfrist genannt.

Verträge bei Blau haben üblicherweise eine Laufzeit von 24 Monaten. Möchten Sie bei Blau kündigen, müssen Sie sich in dem Fall an eine Frist von drei Monaten zum Ende der Laufzeit halten. Versäumen Sie dies und Ihre Kündigung geht dort erst später ein, verlängert sich der Vertrag automatisch um weitere zwölf Monate. Sollten Sie Ihre Vertragsunterlagen nicht mehr verfügbar haben, können Sie sich auch an den Kundenservice von Blau wenden, um Ihre Vertragsdaten in Erfahrung zu bringen. Diesen erreichen Sie montags bis freitags zwischen 8 und 20 Uhr sowie samstags von 10 bis 16 Uhr unter der Telefonnummer 0177 177 1160.

Übrigens: Es ist nicht zwingend notwendig, bei Blau eine Prepaid-Karte zu kündigen. Haben Sie kein Guthaben mehr und möchten auch Ihre bisherige Rufnummer nicht mitnehmen, müssen Sie nichts weiter tun. Ein Jahr nach der letzten Aufladung wird Sie von allein deaktiviert. Möchten Sie Ihre Rufnummer hingegen mitnehmen, können Sie jedoch sicherheitshalber bei Blau kündigen und im gleichen Zug erwähnen, dass Sie eine Rufnummernmitnahme planen.

Handyvertrag kündigen: Bei Blau haben Sie mehrere Optionen

Möchten Sie bei Blau Ihren Mobilfunk-Vertrag kündigen, können Sie dies auf drei verschiedenen Wegen tun:

  1. Per Post
  2. Per Fax
  3. Online bzw. telefonisch

Wie Sie bei welcher Variante genau vorgehen müssen, um bei Blau zu kündigen, erklären wir Ihnen in den nächsten Abschnitten. Bedenken Sie: Möchten Sie bei Blau einen bestimmten Tarif kündigen, braucht es dafür kein extra Kündigungsschreiben. Vielmehr können Sie den gewünschten Tarif einfach online wechseln bzw. abbestellen. Dies funktioniert normalerweise ganz einfach im Servicebereich „Mein Blau“. Das Gleiche gilt im Übrigen, wenn Sie bei Blau ausschließlich die Datenoption kündigen bzw. abbestellen möchten.

Vertrag kündigen: Blau postalisch kontaktieren

Um schriftlich bei Blau zu kündigen, können Sie die obige Vorlage nutzen, um sich ein Musterschreiben erstellen zu lassen. Nachdem Sie alle benötigten Felder ausgefüllt haben, können Sie das Schreiben entweder direkt abschicken oder es sich im PDF-Format herunterladen, ausdrucken und dann selbst verschicken. Natürlich haben Sie auch die Möglichkeit, die Kündigung selbst zu erstellen. Dazu braucht es mitunter folgende Angaben:

Vertrag bei Blau beenden: Die Kündigungsadresse finden Sie hier.
Vertrag bei Blau beenden: Die Kündigungsadresse finden Sie hier.
  • Ihren Namen
  • Ihre Adresse
  • Ihre Kundennummer bzw. Rufnummer
  • Aktuelles Datum
  • Datum, zu dem Sie Ihren Vertrag bei Blau kündigen möchten

Ist das Schreiben fertig, müssen Sie die für Blau bestimmte Kündigung an diese Adresse senden:

Telefónica Germany GmbH & Co. OHG
Blau Kundenbetreuung
90345 Nürnberg

Bei Blau kündigen per Fax

Weiterhin haben Sie die Option, die Kündigung Ihres Blau-Vertrags per Fax zu verschicken. Dazu ist ebenfalls ein Schreiben mit den oben genannten Angaben notwendig. Dieses schicken Sie an die folgende Faxnummer: 01805 57 17 66. Speichern Sie am besten nach dem erfolgreichen Faxversand den Sendebericht ab, damit Sie einen Beleg haben, dass die Kündigung Blau zugegangen ist.

Blau-Vertrag online bzw. telefonisch kündigen

Bei Blau kündigen: Per E-Mail ist dies nicht möglich.
Bei Blau kündigen: Per E-Mail ist dies nicht möglich.

Zu guter Letzt können Sie Ihren Blau-Vertrag online kündigen. Per E-Mail funktioniert dies allerdings nicht. Vielmehr müssen Sie dazu Ihren privaten Servicebereich „Mein Blau“ aufrufen und können die Kündigung dort vormerken. Anschließend haben Sie zehn Tage lang Zeit, um Ihren Handyvertrag per Telefon zu beenden.

Sie können demzufolge bei „Mein Blau“ nicht kündigen, sondern lediglich eine Vormerkung in die Wege leiten. Um die Kündigung abzuschließen, braucht es anschließend noch einen Anruf unter der Telefonnummer 0177 177 1160. Verpassen Sie die Frist für diesen Bestätigungsanruf, ist die Kündigung normalerweise nicht wirksam und Ihr Vertrag läuft wie gewohnt weiter.

Wann haben Sie ein Sonderkündigungsrecht bei Blau?

Ist der Vertragsinhaber des Handyvertrags verstorben, haben Sie ein gesetzliches Sonderkündigungsrecht und können in diesem Fall auch fristlos bei Blau kündigen. Bedenken Sie jedoch, dass Sie dazu eine Kopie der Sterbeurkunde benötigen. Alternativ können Sie den Vertrag auch auf eine andere Person übertragen. Folgende Formulierung können Sie zur Kündigung im Todesfall verwenden, wenn Sie den Handyvertrag beenden wollen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit kündige ich den Handyvertrag mit der Rufnummer [xxx] fristlos aufgrund eines Todesfalls. Anbei finden Sie eine Kopie der Sterbeurkunde.

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Unterschrift

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Bewertungen, Durchschnitt: 4,80 von 5)
Bei Blau den Handyvertrag kündigen: So geht’s
Loading...

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.